7 Wege, um nach dem Verlust eines Elternteils wieder zu Kräften zu kommen

7 Wege, um nach dem Verlust eines Elternteils wieder zu Kräften zu kommen

Der Verlust eines Elternteils

Jemanden zu verlieren, der einen großen Teil seines Lebens ausmacht, kann völlig verheerend sein.

Ob man es kommen sah oder nicht, es ist schwierig, einen Weg zu finden, um weiterzumachen.

Während jeder auf seine Weise trauert, könnten dir diese sieben Schritte auf deinem Weg helfen, nach dem Verlust eines Elternteils wieder Kraft zu finden. (1)

Hier sind 7 Wege, um nach dem Verlust eines Elternteils wieder zu Kräften zu kommen

Nr. 1. Erlaube es dir zu fühlen

Du denkst vielleicht, dass du stark bist, wenn du deine Gefühle zurückhältst, aber wenn du dir nicht erlaubst zu trauern, werden diese Gefühle früher oder später auf dich niederprasseln.

Wenn du deine Gefühle zurückhältst, wird dies erst später eine Explosion auslösen.

Ob du dich nun wütend, am Boden zerstört, schuldig oder verzweifelt fühlst, erlaube dir, zu trauern und deine Gefühle zu ordnen.

Nr. 2. Unterstütze deine Familie

Möglicherweise hast du einen Elternteil verloren, während andere Mitglieder deiner Familie einen Bruder oder eine Schwester, eine Tante oder einen Onkel oder ein Großelternteil verloren haben.

Auch wenn es leicht ist, sich auf die eigene Trauer zu konzentrieren, versuche zu erkennen, dass andere den Verlust teilen.

Nutzt diese Zeit, um euch aneinander anzulehnen, einander zu unterstützen und zusammenzukommen, damit ihr euch nicht isoliert fühlt.

Ihr könnt euch gegenseitig helfen, die schwere Zeit zu überstehen.

Nr. 3. Sei geduldig

Der Verlust eines Elternteils betrifft jeden auf unterschiedliche Weise.

Es gibt keine festgelegte Zeitspanne für den Trauerprozess. Sei geduldig.

Nimm dir Zeit, um den Schmerz, den Verlust und die Verwirrung zu verarbeiten.

Du wirst deine Eltern oder die Erinnerungen, die du geteilt hast, nie vergessen, aber mit der Zeit wirst du einen Weg finden, dich an den Verlust zu gewöhnen.

Nr. 4. Nimm dir Zeit für dich selbst

Wahrscheinlich wirst du dich nach dem Tod deines Elternteils überfordert fühlen.

Vielleicht hast du eine kilometerlange To-Do-Liste, während du Schmerzen und Verwüstung erlebst.

Versuche nicht, überall gleichzeitig zu sein.

Erlaube anderen, dir zu helfen. Nimm dir eine Auszeit von der Arbeit.

Es ist wichtig, auf deine körperliche und geistige Gesundheit zu achten und dir Ruhe zu gönnen.

Fühle dich nie schuldig, wenn du eine Pause von der Arbeit oder deinem Sozialleben nimmst.

Gönne dir selbst Zeit zum Heilen.

Nr. 5. Genieße die Erinnerungen

Dein Elternteil ist vielleicht nicht mehr da, aber die Erinnerungen, die du mit ihm geteilt hast, werden für immer bestehen bleiben.

Vermeide es nicht, über die Vergangenheit nachzudenken.

Erinnere dich an die guten Zeiten, die du erlebt hast.

Deine Eltern können durch deine liebgewonnenen Gedanken und Erinnerungen leben, und du kannst ihre Gegenwart genießen, wann immer du willst.

Nr. 6. Vergib dir selbst

Der Tod kann eine ganze Reihe von Gefühlen, einschließlich Schuldgefühlen, hervorrufen.

Vielleicht fühlst du dich schuldig, dass du nicht genug Zeit mit deinen Eltern verbracht hast oder dass du sie nicht oft genug angerufen hast, um dich zu melden.

Vielleicht hattet ihr einen Streit und wünscht euch, ihr hättet nicht gesagt, was ihr gesagt habt.

Eines der wichtigsten Dinge, die du tun solltest, um zu heilen, ist, dir selbst zu verzeihen.

Konzentriere dich auf die guten Erinnerungen, denn das ist es, was deine Eltern wollen.

Nr. 7. Schlage ein neues Kapitel auf

Nach dem Verlust eines geliebten Menschen kann es sich unmöglich anfühlen, sein Leben weiter zu leben.

Du fühlst vielleicht eine Leere, von der du sicher bist, dass sie nie verschwinden wird.

Während du für eine Weile Schmerz empfindest, kommst du vielleicht sogar noch stärker aus dieser Leere heraus.

Du sollst wissen, dass das Leben kurz ist, und es ist wichtig, das Beste aus jeder Minute zu machen.

Verbringe Zeit mit den Menschen, die du liebst, und halte an den Dingen fest, die du am meisten schätzt.

Dein Herz wird heilen.


Teilen