6 Verletzende Anzeichen, die tatsächlich zeigen, dass dein Partner dich liebt

6 Verletzende Anzeichen, die zeigen, dass dein Partner dich liebt

Verletzende Anzeichen

Einige Beziehungen kann man getrost als giftig bezeichnen: Sie vergiften die Menschen buchstäblich emotional.

Es kommt vor, wenn einer der Partner von egoistischen Motiven und der Gier nach Macht über einen anderen getrieben wird.

Aber manchmal sind unsere Schlussfolgerungen über den mutmaßlichen Übeltäter ziemlich weit von der Realität entfernt.

Um die wahren Ursachen für das, was in der Beziehung geschieht, zu verstehen, schlagen wir vor, einige Fälle aus einem anderen Blickwinkel zu betrachten. (1)

Hier sind 6 Verletzende Anzeichen, die tatsächlich zeigen, dass dein Partner dich liebt

Nr. 1. Ständiges Predigen

Ja, das ist ärgerlich.

“Du könntest das tun. Du könntest dies tun. Du könntest das tun.”

Doch ist das wirklich die Unzufriedenheit deines Partners mit dir? Sieh genauer hin.

Vielleicht ist er nur sicher, dass du zu mehr fähig bist, oder glaubt, dass es falsch war, dein Talent zu verbergen.

Es stimmt, wenn man behauptet, dass Zuschauer mehr sehen als die Spieler.

Nr. 2. Nichts als die Wahrheit

Mal ehrlich: Wenn du eine Frage stellst, willst du dann wirklich die wahrheitsgemäße Antwort hören, oder willst du nur die Bestätigung, dass du Recht hast?

Es ist sehr wichtig, diese Frage zuerst sich selbst zu beantworten, um später nicht in den allzu direkten Antworten des geliebten Menschen böse Absichten zu suchen.

Nr. 3. Distanzierung als Antwort auf Distanzierung

Liebe ist eine Achterbahnfahrt.

Sie geht hoch, wenn die Gefühle mit neuer Kraft aufflammen, und dann wieder runter, wenn der Alltag und die Probleme beginnen, ihren schädlichen Einfluss auszuüben.

Wenn dein Partner etwas Zeit allein braucht, um sich mit seinen Problemen auseinanderzusetzen, betrachte es nicht als das Ende deiner Beziehung.

Gib ihm einfach etwas Zeit und distanziere dich nicht gleich von ihm.

Klick hier und erfahre mehr über das Relationship Bundle

Nr. 4. Unzufriedenheit mit deinem Erscheinungsbild

Tief im Inneren braucht jeder von uns Komplimente, um sich davon zu überzeugen, dass das Äußere nicht das Kriterium ist, anhand dessen ein guter Mensch beurteilt wird.

Wenn du aber plötzlich so stark zugenommen hast, dass du kurzatmig geworden bist, kann man die Äußerungen deines Partners eher darauf zurückführen, dass er sich um deine Gesundheit sorgt, als dass er dich beleidigen will.

Nr. 5. Die Freizeit getrennt voneinander verbringen

Wir alle haben unterschiedliche Persönlichkeiten, Interessen und Kontaktkreise.

Wenn dein Partner ein Fan von Angeln und ein Naturliebhaber ist, du aber gerne Bowling spielst und lärmende Zusammenkünfte magst, nimm es ihm nicht übel, dass er dich nicht mit zum See einlädt.

Er erinnert sich nur daran, wie sehr du dich beim letzten Mal gelangweilt hast.

Nr. 6. Distanzierung nach Streitigkeiten

Alle Menschen streiten sich von Zeit zu Zeit. Das ist normal.

Aber es ist nicht normal, von seinem Partner zu erwarten, dass er sofort zur Versöhnung angerannt kommt.

Wir alle brauchen Zeit, um uns zu beruhigen und über unsere Gefühle und die Worte, die wir ausgesprochen haben, nachzudenken.

Das ist eine Notwendigkeit, nicht der Wunsch, es noch schmerzhafter zu machen.


Das Relationship Bundle!!! Klick auf das Bild und erfahre mehr

Beziehungsbundle

Teilen