7 Anzeichen für einen unsicheren Mann

7 Anzeichen für einen unsicheren Mann

Ein unsicherer Mann

Wir alle haben mit Unsicherheiten zu kämpfen.

Selbst die selbstbewusstesten von uns kämpfen mit Ängsten und das ist bei Männern nicht anders.

Manche Männer setzen eine Fassade auf und tun so, als ob sie sich von allem, was du oder jemand anderes tut, nicht beunruhigen lassen. Doch das ist selten der Fall.

Es kann hart sein, mit einem Mann zusammen zu sein, der mit seinen eigenen Unsicherheiten kämpft, und du solltest auf die Schwierigkeiten vorbereitet sein, die diese Ängste in einer Beziehung verursachen können.

Du solltest aber auch daran glauben, dass du mit der richtigen Ermutigung einen positiven Einfluss auf ihn ausüben kannst, um ihm zu helfen, damit umzugehen.

Egal, ob du jemanden neu kennenlernst oder ob du schon eine Weile mit seinen Unsicherheiten in deiner Beziehung leben musstest, lies weiter, um zu sehen, worauf du achten musst.

Hier sind 7 Anzeichen für einen unsicheren Mann

Nr. 1. Er überschüttet dich mit Geschenken

Das hört sich doch nicht so schlimm an, oder? Aber ein paar durchdachte Geschenke sind etwas ganz anderes, als wenn jemand versucht, deine Zuneigung zu kaufen.

Wenn Männer unsicher sind, kann das Ausgeben von viel Geld ein Weg sein, sich deine Liebe zu erkaufen.

Im Extremfall könntest du anfangen, dich ihm gegenüber deswegen schuldig zu fühlen und ein schlechtes Gewissen zu bekommen, wenn du mal keine Zeit mit ihm verbringen willst.

Das ist kein gesunder Anfang für eine Beziehung.

Wenn sie es mit den Geschenken übertreiben, zeige ihnen, dass sie nicht viel ausgeben müssen, um eine gute Zeit miteinander zu verbringen.

Männer brauchen nur die Bestätigung, dass du dich um sie kümmerst, nicht um ihren Kontostand.

Nr. 2. Er überstürzt die Dinge

So schmeichelhaft es auch ist, wenn ein Mann dir früh seine Liebe erklärt, hüte dich davor, zu schnell zu handeln.

Möglicherweise ist er so verunsichert, dich zu verlieren, dass er sich zu früh in eine ernsthafte Beziehung stürzt, um dich zu einer Bindung zu bewegen.

Wenn er von einer gemeinsamen Zukunft spricht und dir sagt, dass er verliebt ist, solltest du darüber nachdenken, ob ihr euch überhaupt gut genug kennt, um das zu glauben.

Es ist nichts falsch daran, ihm zu sagen, dass du die Dinge langsam angehen willst.

Versichere ihm, dass du interessiert bist, aber gehe die Dinge in deinem eigenen Tempo an.

Wenn es das Richtige ist, hast du ewig Zeit, also warum die Eile?

Nr. 3. Er ist eifersüchtig auf deine Freunde oder Familie

Wenn ein Mann, mit dem du ausgehst, dir ein schlechtes Gewissen einredet, weil du keine Zeit mit ihm verbringst, oder deine Nähe zu Familie oder Freunden in Frage stellt, liegt das meist daran, dass er selbst unsicher ist.

Er sieht andere Menschen als Konkurrenz für deine Zeit und Aufmerksamkeit und wird sich Sorgen machen, dass du ihre Gesellschaft der seinen vorziehst.

Wenn die Dinge zwischen euch funktionieren sollen, werdet ihr die Unterstützung und Akzeptanz von Freunden und Familie brauchen.

Sich einem Mann zuliebe von ihnen zurückzuziehen, wird auf Dauer nicht funktionieren, also solltest du einen Weg finden, sie zusammenzubringen und ihm zeigen, dass es keinen Grund zur Sorge gibt.

Nr. 4. Er stalkt deine sozialen Medien

Deine sozialen Medien sollten für den Mann, den du datest, kein Werkzeug sein, um dich zu überprüfen.

Wenn er deine Posts kommentiert oder ein obsessives Interesse an ihnen hat, ist er höchstwahrscheinlich unsicher, dass du eine bessere Zeit ohne ihn hast und jemand anderen kennenlernst.

Seine Unsicherheit könnte sich sogar als Wut auf dich äußern, weil du nicht mehr von euch beiden postest und der Welt zeigst, dass ihr ein Paar seid.

Dinge in den sozialen Medien zu verstecken oder Beiträge zu bearbeiten, um ihn glücklich zu machen, ist keine Lösung.

Dies wird weiterhin ein Problem sein, wenn du es nicht ansprichst, also finde einen Weg, mit seiner Unsicherheit gemeinsam umzugehen und gleichzeitig deine Unabhängigkeit zu bewahren.

Nr. 5. Er fängt Streit mit dir an

Er fängt jedes Mal einen Streit mit dir an, wenn du mit deinen Freunden in die Stadt gehst, in der Überzeugung, dass du unterwegs bist, um andere Männer zu treffen.

Das ist eine taktische Vorgehensweise, bei der er dir ein schlechtes Gewissen einredet, damit du irgendwann gar nicht mehr versuchst, ohne ihn auszugehen.

Es ist ein manipulatives Verhalten und entspringt einem Bedürfnis nach Kontrolle, weil er sich unsicher fühlt.

Er könnte dir sagen, dass es so ist, weil er dich liebt und dich vermisst. Es handelt sich jedoch eher um seine Unsicherheit.

Nr. 6. Er möchte seine gesamte Zeit mit dir verbringen

Wenn du dich mit jemand Neuem triffst, fühlt es sich so an, als ob ihr jeden Moment zusammen verbringen könntet.

Am Anfang ist es lustig und aufregend, bis er anfängt, dir ein schlechtes Gewissen zu machen, wenn du mal nicht da bist.

Er fängt an, sich über dich zu ärgern, weil du ihn nicht zurückschickst, wenn du unterwegs bist, oder er stellt in Frage, warum du ein Wochenende ohne ihn verbringen willst.

Das sind Anzeichen für seine Unsicherheiten, nicht für deine Fehler.

Eine Auszeit, um sich auf dein eigenes soziales Leben und deine Interessen zu konzentrieren, ist für euch beide gesund.

Wenn ihr euch gegenseitig zu eurer einzigen Quelle des Glücks macht, setzt das eure Beziehung zu sehr unter Druck.

Wenn er sich anhänglich verhält, solltest du einen Weg finden, das Gleichgewicht wiederherzustellen, bevor deine Beziehung unter der Belastung zusammenbricht.

Nr. 7. Er vergleicht sich mit deinem Ex

Ein unsicherer Mann wird es schwer finden, irgendeinen Ex von dir zu akzeptieren, in der Angst, dass dieser irgendwie besser war als er.

Wenn er ein abnormales Interesse an deinen vergangenen Beziehungen zeigt oder alte Bilder von dir und deinem Ex durchstöbert, sind das rote Fahnen, die du nicht ignorieren solltest.

Es gibt keinen Platz für eine vergangene Beziehung in einer gegenwärtigen.

Wenn der Mann, mit dem du zusammen bist, sich auf diese Weise verhält, erinnere ihn daran, sich auf das zu konzentrieren, was ihr jetzt habt, anstatt sich über die Vergangenheit Gedanken zu machen.


Teilen