10 Möglichkeiten, die Schwingung deiner Wohnung zu erhöhen

10 Möglichkeiten, die Schwingung deiner Wohnung zu erhöhen

Die Schwingung deiner Wohnung

Ein sauberes Zuhause ist nicht nur für die körperliche, sondern auch für die emotionale und mentale Gesundheit von entscheidender Bedeutung.

Du kannst dir gar nicht vorstellen, welche Vorteile die Reinhaltung eines sauberen Raumes mit sich bringen kann – Dazu gehören der Abbau von Stress und die Vermeidung von Schädlingsbefall.

Obwohl Saubermachen eine nahezu gegebene Möglichkeit ist, Stress abzubauen und eine positive Umgebung zu schaffen, wie kann man die energetische Schwingung des Hauses erhöhen und sich dabei von negativen Schwingungen befreien?

Warum solltest du deine Zeit überhaupt damit verbringen wollen, so etwas zu tun? Wäre es nicht viel besser, wenn du dich auf die Entspannung konzentrieren würdest?

Nun, wenn du die Menge der positiven Schwingungen in deinem Haus erhöhst, wird die Entspannung ganz natürlich kommen. Du wirst feststellen, dass es weniger Streitigkeiten gibt und du dich wirklich viel leichter fühlen wirst.

Hier sind 10 Möglichkeiten, die Schwingung deiner Wohnung zu erhöhen

1. Salbei verbrennen

Salbei ist eine im Mittelmeerraum beheimatete Pflanze, die, wie bereits erwähnt, für kulinarische Zwecke von Nutzen ist. Doch wußtest du, dass man auch Stöcke aus Salbei verbrennen kann, um Positivität ins Haus zu holen?

Zünde den Salbei an und wedle damit herum, wenn du durch deine Wohnung gehst. Lasse dich vom Geruch entspannen und denke an etwas Positives.

2. Einige Sachen loswerden

Es ist eine gute Idee, ab und zu einen Rundgang durch deine Wohnung zu machen, die Dinge zu betrachten und herauszufinden, ob du sie wirklich brauchst.

Wenn es dir wie mir geht, verbringst du wahrscheinlich viel Zeit bei eBay, um Dinge zu kaufen, die dann in Schubladen und auf deinem Schreibtisch landen.

Es ist sehr therapeutisch, solche Dinge zu spenden, da man dadurch eine Zufriedenheit erhält, die sich aus der Hilfe für andere ergibt, indem man seinen Wohnraum entrümpelt.

3. Eine Himalaya-Salzlampe besorgen

Wir haben in der Vergangenheit schon über Himalaya-Salzlampen gesprochen, aber ich sage es noch einmal – besorge dir eine.

Himalaya-Salz ist eines der reinsten Salze, die man kaufen kann. Es ist nicht nur unglaublich gesund für dich, wenn du es isst – in Lampenform reinigt es auch die Luft in deinem Haus und entfernt Gerüche.

Die Lampen geben auch negative Ionenteilchen ab, die den Raum von positiven Ionen befreien (das sind die, die man nicht will).

Außerdem sehen sie wunderschön aus.

4. Fröhliche Lieder singen

Als Songschreiber glaube ich offensichtlich sehr an die Kraft der Musik. Aber man muss es mit der Musik nicht ernst meinen, um diese Vorteile zu nutzen.

Man muss es nicht einmal technisch als Singen bezeichnen, wenn man nicht will – man muss nur den Mund öffnen und Töne erzeugen, die einen glücklich machen. Mache deinen Lieblingssong an und singe, als ob niemand zuhören würde.

Das wird dich nicht nur stressfrei machen, sondern auch positive Schwingungen in deinen Raum bringen.

5. Meditieren

Die Meditation wirkt Wunder für das menschliche Gehirn, wie wir in der Vergangenheit bereits berichtet haben. Es ist auch eine großartige Möglichkeit, positive Energie in die Wohnung einzuladen.

Versuche etwas wie die Transzendentale Meditation, wenn du dir nicht sicher bist, wo du anfangen sollst.

6. Ätherische Öle verwenden

Ätherische Öle sind eines der am besten gehüteten Geheimnisse. Es gibt viele verschiedene „Aromen“ zur Auswahl, von Anis bis hin zu Zitronenöl gibt es alles auf dem Markt.

Ein kleiner Tipp: Zitronen- und Grapefruitaromen werden dein Zuhause aufmuntern, während Lavendel Wunder wirken wird, um die nervöse Energie um dein Zuhause herum zu lindern.

7. Pflanzen anbauen

Es gibt viele Pflanzen, die du in deinem Haus zur Förderung der Gesundheit anbauen kannst. Es ist allgemein bekannt, dass sie bei der Reinigung der Luft rund um dein Zuhause helfen, was an sich schon außergewöhnlich energieeffizient ist, wie umfangreiche NASA-Forschung gezeigt hat.

Die Raumfahrtbehörde berichtet, dass die Friedenslilie, die goldenen Pothos und der englische Efeu zu den besten Pflanzen gehören, um Schadstoffe in der Luft deiner Wohnung zu entfernen. (1)

8. Weihrauch verbrennen

Weihrauch wurde bereits bei den alten Ägyptern auf mystische Weise verwendet. Die stark duftende Substanz kann deinen Geist besänftigen, und es gibt eine Fülle von Aromen, aus denen du wählen kannst.

Kaufe nur natürliche, denn dadurch wird die positive Energie in deinem Raum maximiert.

9. Frische Blumen

Es gibt einen Grund dafür, dass sie seit Jahrhunderten als romantische Geschenke angeboten werden. Blumen wirken in zweifacher Hinsicht gut.

Sie können jedem Raum Farbe verleihen und gleichzeitig einen großartigen natürlichen Duft verbreiten. Sie sorgen für eine sehr einladende, positive Umgebung.

10. Öffne die Jalousien

Sonnenlicht ist eine schöne Sache. Blockiere es nicht mit diesen dicken Vorhängen oder Jalousien – öffne dein Fenster und lass die frische Luft und die Sonne deinen Raum füllen und positive, natürliche Energie mit sich bringen.


Teilen