5 Gründe, warum Sarkasmus gut für dich ist

5 Gründe, warum Sarkasmus gut für dich ist

Sarkasmus

Sarkasmus ist eine Eigenschaft, die sehr leicht missverstanden werden kann.

Viele Menschen sehen ihn als schnippisch, unreif und negativ an.

Ihr könnt euch aber freuen, meine sarkastischen Kollegen!

Die Beweise sind da, und sie beweisen, dass die Gegner des Sarkasmus Unrecht haben.

Schauen wir uns die genannten Beweise an, um herauszufinden, warum Sarkasmus genau so fantastisch ist, wie wir denken. (1)

Hier sind 5 Gründe, warum Sarkasmus gut für dich ist

Nr. 1. Sarkastische Menschen sind verständnisvoller

Dr. Shamay-Tsoory und ihre Forscherkollegen am Rambam Medical Centre in Haifa stellten fest, dass Sarkasmus tatsächlich ein hohes Maß an komplexem Denken und zwischenmenschlicher Sensibilität erfordert.

In der Studie heißt es:

“Sarkasmus hat mit unserer Fähigkeit zu tun, den Geisteszustand anderer Menschen zu verstehen.

Er ist nicht nur eine sprachliche Form, sondern hängt auch mit der sozialen Kognition zusammen.

Sarkasmus zu verstehen erfordert sowohl die Fähigkeit, den Glauben des Zuhörers zu verstehen… als auch die Fähigkeit, Emotionen zu erkennen.”

Dies widerspricht direkt der Vorstellung, dass sarkastische Personen distanziert und kalt sind.

Nr. 2. Sarkasmus fördert die Kreativität

Wie der Fachzeitschrift Scientific American berichtet, neigen sarkastische Personen dazu, bei kreativen Aufgaben bessere Leistungen zu erbringen.

Experten gehen davon aus, dass dies der Fall ist, weil unsere Gehirne, wenn sie mit Sarkasmus konfrontiert werden, kreativ denken müssen, um zwischen den wörtlichen und tatsächlichen Bedeutungen des Gehörten zu unterscheiden.

Dadurch werden die mit kreativem Denken verbundenen Teile des Gehirns aktiviert – und letztlich geschärft.

In Anbetracht dessen solltest du dir vielleicht einen Moment Zeit nehmen, um deinem sarkastischen Freund zu danken.

Nr. 3. Sarkasmus zu verstehen deutet auf ein gesundes Gehirn hin

MRT-Untersuchungen haben gezeigt, dass die Unfähigkeit, Sarkasmus zu verstehen, eigentlich ein Frühwarnzeichen für eine Hirnerkrankung ist – Wirklich.

“Die Fähigkeit, zu verstehen, dass jemand ironisch, sarkastisch oder wütend ist, geht charakteristischerweise sehr früh im Verlauf einer frontotemporalen Demenz verloren”, sagte Dr. Bradley F. Boeve, Verhaltensneurologe.

“Diese Menschen schneiden normalerweise bei traditionellen neuropsychologischen Tests zu Beginn des Krankheitsverlaufs sehr gut ab”, so Bradley F. Boeve weiter.

Interessanterweise ist der ‘Sarkasmus-Test’ eine der wenigen Tests, die eine Demenz tatsächlich vorhersagen können.

Klick hier und Hol dir dein kostenloses Meditations Album 

Nr. 4. Sarkasmus ist eine evolutionäre Überlebensfähigkeit

Die Menschen hatten lange Zeit, um ihre Eigenschaften zu verfeinern und wenig hilfreiche Züge abzulegen.

Warum gibt es also immer noch Sarkasmus? Weil er nicht nutzlos ist!

Katherine Rankin, Neuropsychologin an der Universität von Kalifornien, San Francisco, entdeckte kürzlich, dass Sarkasmus eigentlich schon seit Tausenden von Jahren ein wesentlicher Bestandteil der menschlichen Interaktion ist.

Sarkasmus – und der damit einhergehende Sinn für Humor – unterscheidet den Menschen von anderen Tieren.

Er erlaubt es uns, starke Bindungen einzugehen.

In den frühen Tagen der menschlichen Existenz bedeuteten starke Bindungen, Schutz und andere Menschen zu haben, mit denen man jagen und sich paaren konnte.

Diejenigen, die Sarkasmus nicht verstanden, bildeten diese Bindungen nicht und trugen als solche nicht zum Genpool bei.

Nr. 5. Sarkasmus deutet auf Zuneigung hin

“An dem alten Sprichwort, dass man dazu neigt, die zu necken, die man liebt, scheint etwas Wahres dran zu sein”, erklärt die Psychologin Penny Pexman von der Universität Calgary zum Thema Sarkasmus.

Sarkastische Menschen neigen dazu, ihren Humor – manchmal unbewusst – um die herum auszubreiten, die sie am meisten lieben.

Das ist weniger riskant, da sarkastische Menschen ja nicht unbedingt auf der Suche nach Konfrontation sind.


Meditieren wie ein Meister – Klick auf den Banner – Hol dir dein kostenloses Meditations Album

Teilen