8 Dinge, die Robin Willams über Liebe, Leben und Geld sagte

8 Dinge, die Robin Willams über Liebe, Leben und Geld sagte

Robin Willams

Wenn ich ein Journalist wäre, wäre Robin Williams die Art von Person, die ich am liebsten interviewt hätte, nicht nur, weil Mrs. Doubtfire als Kind einer meiner Lieblingsfilme war.

Von seiner nachdenklich stimmenden Stand-up-Komödie bis hin zu seinen nachdenklichen Rollen in Filmen wie Good Will Hunting – Williams kommt einem wirklich als jemand mit starken Gedanken vor, der diese Gedanken mit Leichtigkeit und Eloquenz vermitteln konnte.

Selbst wenn man bedenkt, wie er sich das Leben genommen hat, kann man sehen, dass Robin Williams auf unglaublich tiefgründige Weise über die Dinge nachdachte, was ihn letztendlich zu der Entscheidung führte, diesen Weg einzuschlagen.

Eine Entscheidung, die viele von uns bis zum heutigen Tag noch immer betrübt.

Ich hoffe, die folgende Zitatensammlung wird dich zum Lachen, zum Weinen, zum Grübeln und zum Hinterfragen bringen und dich so inspirieren, dass du da rausgehst und etwas Fantastisches tust. (1)

Hier sind 8 Dinge, die Robin Willams über Liebe, Leben und Geld sagte

Nr. 1. „Ganz gleich, was Menschen dir erzählen, Worte und Ideen können die Welt verändern.“

Robin Williams hat dies in einem seiner bekanntesten Filme, Dead Poets Society, gesagt.

Der Film, der 1989 erschien, erzählt die Geschichte eines Lehrers (Robin Williams), der seine Schüler mit Poesie inspirieren möchte.

Nr. 2. „Komödie ist Ausdruck von Optimismus.“

Auf den ersten Blick ist es schwierig, genau herauszufinden, was Williams hier gemeint hat.

Aber das ist das Coole an dem Zitat – es lässt einen nachdenken und zu einem Schluss kommen, der sich wahrscheinlich von dem aller anderen unterscheidet.

Meine Interpretation ist, dass Williams sagt, dass Komiker ein Gefühl von Optimismus haben, von dem sie hoffen, dass ihre oft kritischen und satirischen Arbeiten dazu beitragen werden.

Nr. 3. „Kokain ist Gottes Art, dir zu sagen, dass du zu viel Geld verdienst.“

Robin Williams war in den 70er und 80er Jahren kokainabhängig.

Seien wir ehrlich: Wenn du finanziell in der Lage bist, eine Kokssucht aufrechtzuerhalten, gehörst du sicher nicht zu diesen hungernden Künstlertypen.

Nr. 4. „Fange nie einen Streit mit einer hässlichen Person an, sie hat nichts zu verlieren.“

Brillanter Lebensratschlag von einem eher adrett aussehenden Mann.

Nr. 5. „Du bekommst nur einen kleinen Funken Wahnsinn. Du darfst ihn nie verlieren.“

Obwohl ich dieses Zitat vor ein paar Jahren noch nicht gehört hatte, vermittelt es das, was ich in einem meiner Aufsätze sagen wollte.

Erwachsen werden ist ein ständiger Kampf um den Funken Unschuld und Intrigen, der damit einhergeht, jung zu sein.

Robin Williams hat diesen Kampf offensichtlich gewonnen.

Nr. 6. „Bitte, mach dir nicht so viele Sorgen. Denn am Ende ist keiner von uns sehr lange auf dieser Erde. Das Leben ist vergänglich.“

In der Tat, so ist es.

Dies ist ein eher ernüchternder Gedanke von Robin Williams aus dem 1996 gedrehten Film Jack.

Es ist eine rührende Phrase aus einer rührenden Szene in einem rührenden Film.

Nr. 7. „Das Problem ist, dass Gott dem Mann ein Gehirn und einen Penis schenkt und nur genug Blut, um immer nur eines auf einmal einzusetzen.“

Als 30-jähriger Mann, der in seinem Leben schon viele schlechte Entscheidungen getroffen hat, kann ich dieser Aussage von ganzem Herzen zustimmen.

Nr. 8. „Medizin, Recht, Wirtschaft, Technik, das sind edle Tätigkeiten und notwendig, um das Leben zu sichern. Aber Poesie, Schönheit, Romantik und Liebe sind Dinge, für die wir leben.“

Da gibt es nichts hinzuzufügen.


Video



Bildquelle:

Teilen