4 Mächtige Heilsteine, die Ängste bekämpfen

4 Mächtige Heilsteine, die Ängste bekämpfen

Heilsteine gegen Ängste

Angst ist ein Gefühl, das die meisten von uns mindestens einmal in ihrem Leben erleben.

Es ist gekennzeichnet durch übermäßiges Unbehagen, Besorgnis und manchmal sogar Panikattacken.

Angststörungen gehören zu den häufigsten psychischen Gesundheitsproblemen und sind weitaus schwerwiegender als leichte Angstzustände.

Sie können auf Phobien, Stressoren im sozialen Umfeld und vieles mehr beruhen.

Einige Betroffene verwenden Heilsteine gerne zusammen mit der traditionellen Therapie zur Behandlung ihrer Angstzustände.

Viele Menschen glauben, dass diese Kristalle in ihrer Nähe wirklich helfen.

Heilsteine arbeiten unter der Prämisse, dass alle geistigen, körperlichen und spirituellen Leiden der Welt das Produkt negativer Energie sind.

Man glaubt, dass Heilsteine die Fähigkeit haben, diese negative Energie von einem Ort oder einer Person zu entfernen.

Wenn du an Ängsten leidest und eine positivere Atmosphäre schaffen möchtest, dann sind dies die richtigen Heilsteine für dich!

Hier sind 4 Mächtige Heilsteine, die Ängste bekämpfen

Nr. 1. Blauer Spitzenachat

Der blaue Spitzenachat sieht genau so aus, wie sein Name vermuten lässt.

Es ist ein wunderschöner blauer Stein mit dekorativen grauen oder hellblauen Linien, die ihn durchziehen.

Er ähnelt ruhigen Meereswellen.

Dieser wunderbare Achat wirkt beruhigend auf stressige oder ängstliche Situationen und hilft einer Person, Gefühlen entgegenzuwirken, die aufgrund früherer Traumata unterdrückt werden.

Er eignet sich auch hervorragend für Menschen, die Angst haben, in der Öffentlichkeit zu sprechen oder Gedanken und Ideen mit Fremden zu teilen.

Nr. 2. Gagat

Der Gagat ist eigentlich versteinertes und metamorphosiertes Treibholz.

Er hat eine schwarze Farbe, ist weich und kann sehr gut poliert werden.

Mit bloßem Auge ist es schwer zu erkennen, dass ein Gagat einst Holz war.

Die Transformation ist jedoch unter starker Vergrößerung sichtbar.

Der Gagat ist kraftvoll und bringt beruhigende Energie für Menschen, die unter Angst, Depression oder Trauer leiden.

Es wird angenommen, dass er ängstliches Denken zusammen mit Wahnvorstellungen beruhigt.

Außerdem glaubt man, dass er seine Träger vor negativer Energie schützt und gleichzeitig die Klärung fördert.

Nr. 3. Shungit

Der Shungit ist ein dunkler, metallisch aussehender Stein, der früher in Russland zur Wasserreinigung verwendet wurde.

Man glaubt auch, dass Shungit bei der Entgiftung und Reinigung des Körpers hilft.

Es wird angenommen, dass diese reinigenden und entgiftenden Eigenschaften einer Person helfen, ihren Körper von dysfunktionalen Mustern zu befreien.

Diese Muster können sich als emotionale Schwierigkeiten oder ständige Negativität manifestieren.

Indem er den Körper offen und auf das Licht ausgerichtet hält, hilft dieser Stein Menschen mit Stress, Angst, Schlaflosigkeit und niedrigem Energieniveau.

Nr. 4. Hämatit

Der Hämatit wurde als Erdungsarmband getragen und eignet sich hervorragend, um Stress und Ängste aus dem Körper zu entfernen, da er ausgezeichnete Erdungseigenschaften besitzt und eine Person auf die Eigenfrequenz der Erde ableitet.

Wenn ein Mensch richtig geerdet ist, kann er oder sie sich regenerieren.

Man fühlt sich auch häufig freier, entspannter und ausgeglichener.

Diese Gefühle bekämpfen die Ängste an der Wurzel des Problems.

Dies sind nur vier der vielen Heilsteine, die zur Verringerung von Angstzuständen zur Verfügung stehen.

Teilen