3 Kraftvolle Kristalle für luzides Träumen

3 Kraftvolle Kristalle für luzides Träumen

Kristalle für luzides Träumen

Heutzutage gewinnt das luzide Träumen immer mehr an Popularität.

Daher werden auch die Methoden, um es zu erreichen, immer verbreiteter.

Viele Menschen haben damit begonnen, Kristalle für solche luziden Träume zu verwenden.

Die heilenden Eigenschaften von Kristallen sind den Menschen bereits gut bekannt.

Sie können aber auch Prozesse wie das luzide Träumen erleichtern.

Wenn wir die folgenden drei Kristalle während des Schlafs neben uns liegen haben, werden sie uns helfen, luzide Träume zu erleben.

Wir sollten sie direkt unter unserem Kopfkissen, auf unserem Nachttisch oder auch unter unserer Matratze aufbewahren.

Hier sind 3 Kraftvolle Kristalle für luzides Träumen

Nr. 1. Bergkristall

Der Bergkristall, oder auch klarer Quarz genannt, ist eigentlich ein sehr starker Aktivator.

Außerdem steht er in Resonanz mit weißen spirituellen Lichtern.

Er ist sogar ein ausgezeichneter Reinigungskristall.

Er klärt unsere Gedanken und unseren Verstand und fördert die Achtsamkeit.

Daher ist er ein hervorragender Verbündeter beim Erreichen luzider Träume.

Er wird nicht nur die Wirkungen von Moldavit und Amethyst verstärken, sondern auch unsere Erfahrungen während unserer Träume.

So werden wir eine größere Anzahl von lebhaften Träumen haben.

Der Regenbogenquarz ist auch eine kraftvollere Variante.

Nr. 2. Moldavit

Dieser Kristall ist ein sehr mächtiger Verbindungskristall.

Er hat die Fähigkeit, die meisten materialistischen Menschen mit dem Göttlichen zu verbinden.

Dieser Stein ist ein sehr nützlicher und hilfreicher Kristall, wenn es um Traumarbeit geht.

Er enthält in der Tat erstaunliche, transformierende Energien.

Außerdem ist er ein ausgezeichneter Intensivierungsstein.

Wenn er zusammen mit anderen Kristallen verwendet wird, wird er unsere Bemühungen um luzides Träumen erleichtern.

Nr. 3. Amethyst

Der Amethyst ist ein sehr beliebter Kristall, nicht nur wegen seiner schönen Farbe, die lila ist, sondern auch wegen seiner enormen Kräfte.

Er ist ein Kristall, der mit unserem Kronenchakra in Resonanz steht und so unsere spirituellen Aktivitäten erleichtert.

Außerdem hilft er uns dabei, uns mit unseren höheren Gottheiten zu verbinden.

Der Amethyst bringt spirituelles Wachstum.

Er ist jedoch auch sehr nützlich und hilfreich beim Träumen, da er uns hilft, uns an unsere Träume zu erinnern.

Außerdem bringt er Fokus und Tiefe in unsere Träume und Meditationen.

Um besser arbeiten zu können, sollten wir diese drei Kristalle für den Prozess des luziden Träumens programmieren.

Kristalle zu programmieren bedeutet, ihnen bestimmte Aufgaben oder Botschaften zu geben.

Daher sollten wir sie vor dem Schlafengehen in der Hand halten und uns auf die Befehle oder Botschaften konzentrieren.

Ein Beispiel wäre „Hilf mir, klar zu träumen“.

Wir können aber auch unsere eigene Botschaft formulieren.

Danach sollten wir die Kristalle unter unser Kopfkissen legen und den Prozess des luziden Träumens genießen.

Teilen