7 Wege zur Neuausrichtung des Gehirns für kraftvolle Lebensveränderungen

7 Wege zur Neuausrichtung des Gehirns für kraftvolle Lebensveränderungen

Kraftvolle Lebensveränderungen

Wir alle wollen glücklicher sein, richtig? In unserer Kultur legen wir so viel Wert – sogar Stolz – auf unsere Fähigkeit, zahlreiche Prioritäten zu managen.

Wir stehen früh auf, gehen zur Arbeit, bleiben lange weg, gehen nach Hause und haben hoffentlich noch etwas Energie für die Zeit mit der Familie und vielleicht sogar etwas Spaß.

Die Menschen nehmen heutzutage weniger Urlaub, arbeiten länger und gehen in den Ruhestand.

Dadurch wird unser Gehirn gestresst und an extreme Grenzen gedrängt – auch ungesunde. Zusammengefasst, die meisten von uns haben es schwer.

Was können wir also gegen diese Kultur tun, die in das Gefüge unserer Gesellschaft eingebettet ist?

Vielleicht ist das Beste – vielleicht sogar das Einfachste -, was wir tun können, unser Gehirn zu verändern.

Wenn wir unser Gehirn verändern können, können wir auch unser Leben verändern!

Ich weiß – du denkst wahrscheinlich, dass das hart klingt. Nun, es ist nicht einfach, aber es ist auch nicht unmöglich.

Es ist sicherlich einfacher, als zu versuchen, die Funktionsweise unserer Gesellschaft zu verändern.

Hier sind 7 Wege zur Neuausrichtung des Gehirns für kraftvolle Lebensveränderungen

#1 Einen positiven Lebensstil anstreben

Trotz der Schwierigkeiten, mit denen unser tägliches Leben konfrontiert ist, können wir in der Tat einen Lebensstil mit positivem Denken und positiven Gewohnheiten anstreben.

Negative Gewohnheiten in positive umzuwandeln, erfordert sowohl Widerstandsfähigkeit als auch Zeitmanagement.

Es gibt viele verschiedene Möglichkeiten, wie du einen positiveren Lebensstil annehmen kannst – Affirmationen üben, Dankbarkeit ausdrücken, inspirierendes Material (wie z.B. Zitate, religiöse Schriften, etc.) um dich herum platzieren, erhebende Bücher lesen, Meditation, Bewegung…. einfach etwas finden, das dir hilft, dich zu entspannen und das Leben zu genießen.

Und vor allem – macht weiter mit diesen Dingen und niemals aufgeben.

Die Annahme des Positiven wird dein Gehirn nach und nach verändern.

#2 Beobachte deine Gedanken

Deine Gedanken oder das “Selbstgespräch” ist der kontinuierliche Strom von Gedanken, der jeden Tag durch dein Gehirn fließt.

Diese Gedanken können positiv, negativ oder neutral sein.

Bitte verstehe dieses Konzept: Wenn deine Gedanken ständig negativ sind, wirst du ein Pessimist werden.

Wenn deine Gedanken positiv sind, wirst du ein Optimist sein. Optimismus = Glück + Erfolg!

Nochmals: Was du denkst, das wirst du werden.

Wir können nicht ständig negative Gedanken haben und ein positives Leben erwarten.

Nutze hierzu die Tipps aus Punkt #1, um diese negativen Gedanken in positive umzuwandeln bzw. zu verändern.

#3 Nimm dir Zeit, um deine Ziele und Sehnsüchte zu visualisieren

Jack Canfield, der weltberühmte Autor von “Chicken Soup for the Soul” und eine der weltweit führenden Erfolgsautoritäten, erklärt, dass die tägliche Praxis, seine Träume als bereits vollständig zu visualisieren, die Verwirklichung seiner Träume, Ziele und Ambitionen drastisch beschleunigen kann. (1)

Die Visualisierung ist eine bemerkenswert einfache Übung: Setz dich einfach in eine bequeme Position, schließe die Augen und stelle dir deine Ziele und Sehnsüchte als bereits abgeschlossen vor.

Schaue durch deine eigenen Augen, was du sehen, fühlen und hören würdest, wenn du diese Ziele und Sehnsüchte erreichen würdest.

Und du brauchst nur ein paar Minuten pro Tag.

Visualisiere das erste Mal nach dem Aufwachen, nach der Meditation oder dem Beten, oder zu einem anderen Zeitpunkt, wenn du am entspanntesten bist.

#4 Ergreife Maßnahmen, die deine Ziele unterstützen

Indem du den ersten drei Tipps folgst, solltest du bereit sein, etwas zu unternehmen!

Du nimmst einen positiven Lebensstil an, beobachtest deine Gedanken und visualisierst deine Ziele. Schön für dich!

Hier ist ein Versprechen: Wenn du deine Ziele und Sehnsüchte umsetzt, wird dein Leben einfacher und erfüllter werden.

Du wirst wahrscheinlich feststellen, dass die Herausforderung darin besteht, konsequent und motiviert zu bleiben.

Du musst wissen, dass man diese Dinge spürt, und einige Leute machen weiter und verwirklichen ihre Träume!

Du bist hier, um diesen Artikel zu lesen, also hast du bereits die Entschlossenheit und den Antrieb. Ergreife Maßnahmen und mache weiter!

#5 Kenne deinen Zweck (Grund)

Es mag klischeehaft klingen, aber das Leben ist zu kurz, um es für jemanden oder etwas anderes zu leben.

Den eigenen Zweck als selbstverständlich zu betrachten oder ihn wegen der an uns gestellten Anforderungen aufzuheben, ist verschwenderisch und unerfüllt.

Schließlich ist dies dein Glück, von dem wir sprechen!

Wenn dein Gehirn deinen Zweck in diesem Leben klar versteht, hallt es durch dein ganzes Wesen.

Das große Geheimnis ist, deinen Zweck zu erkennen.

Stelle dir zwei einfache Fragen:

  1. Weißt du, was du gerne tust, oder kannst du es herausfinden?
  2. Kannst du einen Einfluss darauf ausüben, das zu tun, was du liebst?

#6 Dein Gehirn kann verändert werden!

“Neuroplastizität” ist ein aktueller medizinischer Begriff, der sich auf die erstaunliche Fähigkeit des Gehirns bezieht, im Laufe des Lebens neue neuronale Verbindungen zu bilden.

Das ist richtig – dein Gehirn kann buchstäblich durch deine eigenen bewussten Bemühungen wachsen und sich verändern.

Ein wunderbares Buch dazu heißt “Change Your Brain, Change Your Life” von Dr. Daniel Amen, einem der prominentesten und gefragtesten Psychiater der Welt, den Dr. Mehmet Oz (“Dr. Oz”) “Einer der begabtesten Köpfe der Medizin” nennt. (2)

Dr. Amen schreibt umfassend über die Tatsache, dass man eine bewusste Entscheidung trifft, Veränderungen in seinem Leben vorzunehmen, egal wie groß oder klein, man kann es bewusst geschehen lassen.

#7 Alles ist möglich!

Wir sind auf dem Mond gelaufen, haben Elektrizität erzeugt, das Fliegen entdeckt, das menschliche Genom kartiert, Automobile in Serie produziert…. alles durch die Kraft unseres Gehirns.

Und hier ist die Sache…. die einzige Person, die glaubte, dass es möglich war, war der Verstand, der es zuerst konzipiert hat.

Dein Gehirn ist ein absolut erstaunliches Geschenk, und du hast etwas Unglaubliches, das darauf wartet, entdeckt zu werden.

Behalte eine positive Einstellung bei, schaffe positive Energie, und dein Gehirn wird den Rest erledigen.



Video

Teilen