5 Gründe, warum starke Menschen komplizierte Beziehungen anziehen

5 Gründe, warum starke Menschen komplizierte Beziehungen anziehen

Starke Menschen – Komplizierte Beziehungen

Man sollte meinen, dass eine starke Person wenig Schwierigkeiten hat, eine großartige Beziehung zu entwickeln.

So läuft das aber nicht, oder?

Tatsächlich scheint es so zu sein, dass starke Menschen mehr Schwierigkeiten in einer Romanze haben als andere.

Was ist das Problem?

Psychologen und Beziehungsexperten haben sich mit dieser Frage tatsächlich ziemlich ausführlich beschäftigt.

Sie haben einige Erkenntnisse gewonnen, von denen wir heute vier behandeln werden. (1)

Hier sind 5 Gründe, warum starke Menschen komplizierte Beziehungen anziehen

Nr. 1. Starke Menschen haben das, was alle wollen

Starke Menschen haben Selbstvertrauen, Selbstbewusstsein und emotionale Intelligenz.

Dies sind alles sehr attraktive Eigenschaften – besonders für Menschen, denen diese fehlen.

Das macht eine starke Person zu einem Magneten für hilfsbedürftige Personen, die nur profitieren können und nichts zu bieten haben.

Das ist problematisch, denn an der Wurzel jeder soliden Beziehung liegt die Gegenseitigkeit.

Jede Person muss in der Lage sein, dem Anderen etwas zu bieten.

Wenn der Nutzen nur in eine Richtung fließt, fühlt sich der “Geber” in der Beziehung am Ende mehr “geschätzt” als “geliebt”.

Nr. 2. Starke Menschen entwickeln ihre Stärke oft durch traumatische Erlebnisse

Wir alle neigen dazu, Menschen zu suchen, die uns an unsere frühen Bezugspersonen erinnern.

Dies ist eine Katastrophe für eine starke Person, die ihre Stärke als Reaktion auf den Missbrauch in der Kindheit aufgebaut hat.

Psychologen sind der Meinung, dass solche Menschen den Zwang haben, das Trauma zu wiederholen, indem sie Partner finden, die es auslösen können.

Das ist ihre Art und Weise, zu versuchen, dem Trauma zu begegnen.

Dies ist natürlich sehr schwierig, insbesondere deshalb, weil jeder Mensch sich mehr darauf konzentriert, einen Abschluss zu finden als Liebe.

Nr. 3. Starke Menschen (insbesondere Frauen) sind Magneten für Psychopathen

Das erscheint seltsam.

Laut Experten, ist das aber absolut wahr.

“Die Tatsache, dass eine Frau, die eine Draufgängerin ist, ehrgeizig und einen mächtigen Job hat, sich mit einem Psychopathen einlassen kann, ist für die Menschen überraschend. Aber das sind die Frauen, die ‘normale’ Männer oft einschüchtern und sich ihnen nicht nähern wollen”, sagt sie.

Denk daran, dass eine starke Person und ein Psychopath einige wichtige Dinge gemeinsam haben.

Sie sind beide intelligent, selbstbewusst und kalkuliert.

Der Unterschied besteht natürlich darin, dass ein Psychopath keine Rücksicht auf Gefühle nimmt.

Sie werden versuchen die starke Person zu brechen.

Klick hier und lerne die effektivsten Strategien im Umgang mit Narzissten

Nr. 4. Starke Menschen überschätzen ihre Fähigkeit, andere zu verändern

Eine starke Person gibt Menschen Chancen, die andere einfach abschreiben würden.

Das macht sie natürlich bei den besagten “bedauernswerten” Personen sehr beliebt.

Letztlich führt dies jedoch in der Regel zu Frustration bei beiden Personen.

Nur weil jemand stark ist, macht ihn das noch lange nicht zu einem großartigen Lebensberater.

Nr. 5. Schwierige Beziehungen enthalten manchmal Lektionen, die es wert sind

Die Wahrheit ist, dass eine starke Person manchmal einfach in einer schwierigen Beziehung sein muss.

Vielleicht will das Universum, dass sie helfen, ihren Partner auf die nächste Ebene zu bringen.

Vielleicht müssen sie etwas über Demut lernen.

Vielleicht wird diese Beziehung sie auf lange Sicht sogar noch stärker machen.

Die Möglichkeiten sind endlos.

Wie John Lennon es ausdrückte: “Du kannst nirgendwo sein, wo du nicht sein solltest.”


Führst du eine Beziehung mit einem Narzissten oder hast du sonst mit einem Narzissten zu tun?

Klick auf den Banner und lerne die effektivsten Strategien im Umgang mit Narzissten

Teilen