7 Anzeichen, dass jemand dich insgeheim hasst

7 Anzeichen, dass jemand dich insgeheim hasst

Hasst dich jemand?

Wenn reine Instinkte uns im Stich lassen, ist es an der Zeit, unser psychologisches Wissen zu nutzen und die universelle Sprache zu untersuchen, die da lautet: Körpersprache.

Die meisten Menschen werden nicht offen sagen, dass sie dich hassen.

Nun, ich meine, vielleicht ein Kindergartenkind, das einen Wutanfall hat oder jemand, der dich wirklich nicht leiden kann und es einfach nicht mehr erträgt, vielleicht deine Ex-Frau? Wer weiß?!

Wenn du aber herausfinden willst, ob dich jemand außer dem frustrierten Kindergartenkind oder deiner Ex-Frau – die unweigerlich das Haus und die Kinder mitnimmt – hasst, dann hast du Glück.

Hier sind 6 Anzeichen, dass jemand dich insgeheim hasst

Nr. 1. Seine Körpersprache ist nicht offen

Körpersprache kann der Schlüssel sein, um herauszufinden, ob jemand dich mag oder nicht.

Offene Körpersprache kann bedeuten, dass jemand dich mag und dich akzeptiert.

Die Person ist offen dafür, dich in ihr Leben zu lassen, und ihre Körpersprache zeigt das auch deutlich.

Wenn also jemand eine verschlossene Körpersprache an den Tag legt, ist das kein gutes Zeichen.

Das können verschränkte Arme sein, gekreuzte Beine, sich abwenden oder dich sogar unter allen Umständen meiden.

Ist dir aufgefallen, dass deine „freundliche“ Bekanntschaft immer den Raum verlässt, wenn du kommst?

Wenn du ihn ansprichst, verschränkt er dann immer die Arme und lehnt sich zur Tür?

Er könnte entweder defensiv sein, was bedeuten würde, dass es Meinungsverschiedenheiten oder Hass gibt.

Oder er könnte uninteressiert sein. Wenn sich jemand von dir gelangweilt fühlt, hasst er dich vielleicht nicht, aber er möchte sicher keine Zeit mit dir verbringen.

Nr. 2. Er vermeidet Blickkontakt

Manchmal, wenn jemand jemanden nicht mag, wird er den Blickkontakt vermeiden.

Dies ist jedoch nicht immer der Fall.

Manche Menschen sind einfach schüchtern, manche haben es in sozialen Situationen schwer, und manchmal mögen Menschen einfach keinen Augenkontakt.

Aber wenn das nicht der Fall ist, wenn du weißt, dass die Person, mit der du sprichst, normalerweise nicht einer ist, der einen oder zwei verweilende Blicke vermeidet, kann es sein, dass er deinen Augen gezielt ausweicht, weil er dich nicht unbedingt mag.

Er möchte vielleicht nicht deine Aufmerksamkeit erregen, denn deine Aufmerksamkeit zu erlangen könnte bedeuten, dass er mit dir reden muss.

Und was tun Menschen, wenn sie nicht mit jemandem sprechen wollen? Vermeiden, vermeiden, vermeiden.

Daher ist es am besten, deinen Blicken auszuweichen.

Klick hier und Hol dir dein kostenloses Meditations Album 

Nr. 3. Intensiver Augenkontakt

Warte, was?? Du hast gerade gesagt…

Ich weiß! Kein Augenkontakt, zu viel Augenkontakt, – entscheide dich! Aber da ist was dran.

Zu viel von einer Sache ist nicht immer eine gute Sache.

Manche Menschen halten vielleicht zu viel Augenkontakt, um eine defensive Haltung einzunehmen.

Was ist, wenn du in einem hitzigen Streit bist und die andere Person dominanter erscheinen will?

Es kann sein, dass er dich mit einem intensiven Blick anstarrt. Aber das erkennt man normalerweise.

Was wir nicht immer erkennen können, ist der erzwungene Augenkontakt, den manche Personen aufrechtzuerhalten versuchen, um zu zeigen, dass sie das Gegenteil von dem sind, was sie fühlen, nämlich desinteressiert.

Erinnerst du dich an die Leute, die nicht sagen, dass sie dich hassen?

Vergiss deine Ex-Frau und das Kindergartenkind, ich spreche von „netten“ Menschen.

Sie halten vielleicht auf unnatürliche Weise Augenkontakt und nicken anerkennend mit dem Kopf, wenn du deine Geschichte über die Zeit erzählst, als deine Frau mit dem Hund und den Kindern nach Florida zog, während die Scheidungspapiere fertiggestellt wurden, … aber sind sie wirklich interessiert?

Vielleicht überkompensieren sie, weil sie wissen, dass das Vermeiden von Augenkontakt implizieren würde, dass sie an dir und deiner Geschichte desinteressiert sind.

Nr. 4. Er verstellt sich bei der Konversation mit dir

Manche Menschen wollen nicht unhöflich sein.

Sie wollen nicht den Eindruck erwecken, dass sie jemanden nicht mögen.

Jemandem gegenüber feindselig und wütend zu sein, kann seine Gefühle verletzen.

Um dies zu vermeiden, neigen Menschen dazu, so zu tun, als wären sie freundlich zu dir.

Wenn jemand wirklich keine Verbindung zu dir hat, könnte er sich auf übermäßigen Smalltalk einlassen.

Smalltalk ist jedoch normal! Sei nur vorsichtig, wenn die andere Person sich dir gegenüber nie öffnet oder etwas sagt, das zu einer tieferen Beziehung führt.

Manchen Menschen fällt es schwer, andere kennenzulernen, deshalb verwenden sie vielleicht hier und da viel Smalltalk und vorgetäuschtes Kichern, um dich zu beeindrucken oder sich einfach zu unterhalten.

Hier ist ein guter Zeitpunkt, um vielleicht zu versuchen, das Eis zu brechen.

Wenn ihre Körpersprache als Reaktion darauf verschlossen ist oder du eine horrende Wiedergabe eines Gackerns als Antwort hörst, täuschen sie es vielleicht nur vor.

Einfach ausgedrückt: Sie stehen einfach nicht so auf dich.

Wenn alles andere versagt, ist es am besten, der Intuition zu vertrauen.

Besteht überhaupt eine Verbindung zwischen dir und dieser Person? Sind ihre Antworten authentisch?

Klick hier und Hol dir dein kostenloses Meditations Album 

Nr. 5. Kurze und kalte Aussagen

Eine einfache Methode, um herauszufinden, ob jemand dich nicht mag: Versuche, ein paar Fragen über seine Hobbys, Freundschaften oder etwas anderes, das ihm Spaß macht, zu stellen.

Wenn sie in kurzen und kalten Aussagen antworten, oder einfach nur mit „Ja oder Nein“ antworten, dann stehen die Chancen gut, dass sie einfach nichts für dich übrig haben.

Denk doch mal darüber nach. Wenn du nicht mit jemandem reden willst, dann redest du auch nicht.

Menschen werden ihre Antworten nicht weiter ausführen, wenn sie die Person, mit der sie sprechen, nicht mögen.

Wenn du aber jemanden magst, willst du mitteilen, was dich aufregt.

Eventuell verspürst du auch einen Anflug von Vorfreude, mit jemandem zu sprechen, den du gerne um dich hast.

Daher wirst du das kundtun, indem du oft über das sprichst, was dir Spaß macht oder was ihr gemeinsam habt.

Nr. 6. Sie melden sich nicht und bleiben nicht in Kontakt

Dieser Punkt sollte ziemlich offensichtlich sein.

Sagt deine Bekannte, die du auf einer Party kennengelernt hast, immer wieder Pläne ab und hat immer eine Ausrede parat? Ist schon wieder eine Oma gestorben? Schon wieder?

Es tut mir leid, dir das sagen zu müssen, aber es gibt nur eine bestimmte Anzahl von Großmüttern, die ein Mensch hat.

Es ist wahrscheinlich, dass diese Person dich aus einem bestimmten Grund im Stich lässt. Sie kann dich einfach nicht leiden.

Wenn jemand sich nicht die Mühe macht, dir eine SMS zu schreiben, dich anzurufen oder sich mit dir zu treffen, schätzt er dich wahrscheinlich nicht als Freund.

Sie mögen dich möglicherweise nicht einmal, wenn sie ständig Pläne machen und diese dann nicht mit dir umsetzen.

Am besten ist es, wenn du einen Blick auf all deine alten Texte wirfst und genau schaust, welche Freunde es sind, die mit dir in Kontakt bleiben.

Und ich meine nicht die von deiner Ex-Frau.

Lass es gut sein, mein Freund. Lass es gut sein.

Wir wissen bereits, dass sie dich hasst.


Meditieren wie ein Meister – Klick auf den Banner – Hol dir dein kostenloses Meditations Album

Teilen