Ist deine Seele müde? Hier ist der Grund!

Ist deine Seele müde? Hier ist der Grund!

Ist deine Seele müde?

Wir alle erleben Zeiten in unserem Leben, in denen wir uns niedergeschlagen fühlen und es uns an Inspiration mangelt.

Wir alle erleben Momente, in denen wir uns chronisch müde fühlen und dringend Ruhe brauchen.

Aber wenn dies andauert, könnte es ein Zeichen dafür sein, dass deine Seele müde ist.

Selbst wenn du die empfohlenen 8 Stunden Schlaf pro Nacht bekommst, wirst du, wenn deine Seele müde ist, immer noch mit einem Gefühl der Niedergeschlagenheit und der Erschöpfung aufwachen.

Wenn deine Seele müde ist, ist das oft ein Zeichen dafür, dass du nicht mehr in Übereinstimmung mit deinem Ziel lebst.

Deine Seelenenergie fließt in dir, und wenn du die Verbindung zu diesem Fluss verlierst, kann deine Energie geschwächt werden.

Fast so, als ob die innere Flamme in dir zu erlöschen beginnt.

Die meisten von uns wissen, wann unsere Seele durch die Art und Weise, wie wir uns jeden Tag fühlen, müde ist.

Aber hier ist ein anderer Weg, um festzustellen, ob deine Seele müde ist.

Reibe deine Hände für einen Moment schnell aneinander, um eine elektrische Ladung zwischen deinen Händen zu erzeugen.

Nachdem du die Hände etwa 30 Sekunden lang aneinander gerieben hast, trenne die Hände langsam voneinander.

Spürst du eine Wärme oder ein starkes Summen, das aus deinen Händen kommt?

Trenne deine Hände immer weiter voneinander, bis du die Energie zwischen ihnen nicht mehr spüren kannst.

Wenn du keine Energie mehr fühlst oder wenn deine Hände innehalten, bevor sie etwa die Schulterbreite erreicht haben, könnte das sehr wohl ein Zeichen dafür sein, dass deine Energie erschöpft ist und deine Seele müde ist. (1)

10 Dinge, die deine Seele müde machen können

  1. Sich selbst nicht treu sein.
  2. Ja sagen, wenn man in Wirklichkeit nein meint.
  3. Etwas tun, das nicht deinen Zweck erfüllt.
  4. Sich auf kleinliche Argumente oder Klatsch einlassen.
  5. Mit giftigen Menschen herumhängen.
  6. Negative Selbstgespräche.
  7. Festhalten an der Vergangenheit.
  8. Sich im Chaos verlieren.
  9. Einen Mangel wünschen oder fühlen.
  10. Mangelnde Eigenliebe.

All diese Dinge können einen Tribut an die Seele fordern und dazu führen, dass du dich nicht mehr mit deinem Leben und deinem höheren Ziel in Einklang bringen kannst.

Wenn deine Seele über einen längeren Zeitraum müde ist, kann sich dies auch als Depression, mangelnde Motivation, Verlust der psychischen Gaben oder der Intuition äußern und sogar süchtig machende oder zwanghafte Verhaltensweisen hervorrufen.

Wenn sich deine Seele müde fühlt, ist es sehr wichtig, einige Veränderungen vorzunehmen.

Der erste Schritt besteht darin, die Wurzel des Problems zu identifizieren.

Wenn du die Ursache erkennen kannst, dann kannst du Änderungen vornehmen, um sie zu beheben.

Hier sind einige Vorschläge, die dir helfen sollen, eine müde Seele zu kurieren

  1. Wiederaufladung deiner Energie mit Heilsteinen.
  2. Reinigung deiner Aura.
  3. Spirituelle Reinigung durchführen.
  4. Meditation.
  5. Kreativ werden.
  6. Etwas tun, das sich gut anfühlt.
  7. Positive Selbstgespräche und liebevolle Affirmationen anwenden.
  8. Selbstliebe.

Wenn deine Seele müde ist, kann es schwierig sein, die Energie aufzubringen, um sich aus der Flaute herauszuziehen und an einen Ort der Heilung zu gelangen.

Wenn du aber einmal mit dem Prozess begonnen hast, wirst du erstaunt sein, wie schnell und einfach sich deine Seele regenerieren kann.

Deine Seele ist sehr mächtig, es gibt nichts, was sie nicht bewältigen kann, auch wenn sie ein wenig müde ist.


Teilen