4 Gründe, warum Introvertierte sich ihrer selbst bewusster sind als Extrovertierte

4 Gründe, warum Introvertierte sich ihrer selbst bewusster sind als Extrovertierte

Introvertierte und Extrovertierte

Es ist zu erwarten, dass diejenigen, die die meiste Zeit in Einsamkeit verbringen, ein besseres Selbstverständnis haben als diejenigen, die ständig von Menschen umgeben sind.

Aus diesem Grund neigen introvertierte Menschen dazu, sich ihrer selbst viel bewusster zu sein als extrovertierte.

Sie neigen dazu, lieber Zeit allein zu verbringen als auszugehen.

Darüber hinaus gibt es vier Hauptgründe, warum introvertierte Menschen ein hohes Maß an Selbstwahrnehmung haben.

Hier sind 4 Gründe, warum Introvertierte sich ihrer selbst bewusster sind als Extrovertierte

Nr. 1. Introvertierte Menschen finden Selbstreflexion natürlich

Die Introspektion oder Selbstreflexion ist nicht nur natürlich und einfach, sondern etwas, das introvertierte Menschen tatsächlich gerne tun.

Das heißt, sie sind neugierig darauf, was sie über sich selbst herausfinden können, wenn sie in ihre innere Welt eintauchen.

Sie beobachten ihre Gedanken und Gefühle, reflektieren über die Dinge, die ihnen auffallen, und ziehen wichtige Schlüsse über ihre Gewohnheiten, Auslöser, Überzeugungen und Werte.

Nr. 2. Introvertierte schätzen die Einsamkeit

Introvertierte Menschen schätzen die Zeit, die sie allein verbringen, da sie so ihre Batterien wieder aufladen können.

Es ist wichtig zu beachten, dass alle Interaktionen – und seien sie noch so klein – einen Introvertierten überfordern und erschöpfen können.

Aus diesem Grund müssen sie sich oft isolieren und wieder aufladen.

Darüber hinaus nehmen sie sich in aller Ruhe Zeit, um über die Dinge nachzudenken, die in ihrem Leben vor sich gehen.

Auf diese Weise werden sie sich der Dinge, die bei der Arbeit, zu Hause und in ihren Beziehungen geschehen, bewusster.


My-Wallsticker

Nr. 3. Introvertierte sind ausgezeichnete Zuhörer

Es ist bekannt, dass introvertierte Menschen dazu neigen, gute Zuhörer zu sein.

Sie mögen zwar nicht die idealen Ratgeber sein, aber sie sind die richtigen Ansprechpartner für diejenigen, die einfach jemanden brauchen, der ihnen zuhört.

Aufgrund ihrer unglaublichen Fähigkeit, ihren Freunden und Familienmitgliedern aufmerksam zuzuhören, haben Introvertierte gelernt, auch sich selbst zuzuhören.

Das bedeutet, dass sie die Bedürfnisse und Wünsche ihres Geistes und Körpers besser verstehen als jeder andere.

Nr. 4. Introvertierte Menschen benutzen Hobbys als eine Form des Selbstausdrucks

Ob es sich um Schreiben, Zeichnen, Tanzen oder etwas anderes handelt, introvertierte Menschen frönen Hobbys, durch die sie sich ausdrücken können.

In den meisten Fällen erlauben ihnen diese Hobbys und Aktivitäten, Dinge herauszufinden, die sie nicht wussten.

Während Extrovertierte sich in Gruppenaktivitäten engagieren können, ziehen es Introvertierte vor, Hobbys zu haben, die sie auch alleine ausüben können.

Diese Hobbys ermöglichen es ihnen gewöhnlich, tief in ihre innere Welt einzutauchen und neue Ebenen der Selbsterkenntnis zu erreichen.



My-Wallsticker

Teilen