Heilung durch Meditation: Eine wunderbare Anleitung

Heilung durch Meditation: Eine wunderbare Anleitung

Heilung durch Meditation

Unser Verstand kann sehr mächtig sein.

Die verschiedenen Dinge, die unser Verstand tut, nehmen kein Ende, wenn wir nur wissen, wie wir unsere Aufmerksamkeit konzentrieren können.

Unser Verstand kann sogar unseren Körper heilen.

Tatsächlich heilen spirituell erleuchtete Menschen seit Tausenden von Jahren durch Meditation.

Mit der richtigen Art von Meditation kann man sich von innen heraus heilen.

Die meisten Menschen wissen, dass Meditation den Geist transformieren kann – und der Geist kann den Körper transformieren.

Schaue dir einige der Möglichkeiten an, wie du durch regelmäßige Meditation mit der Heilung beginnen kannst. (1)

Meditation gegen Stress und Ängste

Stress und Angst können scheinbar unvermeidlich sein.

Die meisten von uns fühlen an dem einen oder anderen Punkt irgendeine Art von Stress, Angst oder Depression.

Mit der Zeit können dieser Stress und diese Angst jedoch auch körperliche Auswirkungen haben.

Wenn Stressgefühle unbeachtet bleiben, kann dies die Anzahl der “glücklichen” Neurotransmitter, auch als Serotonin bekannt, die der Körper freisetzt, verringern, was dazu führen kann, dass du dich deprimiert fühlst.

Es kann sich auch auf deinen Blutdruck, deine Atmung und deine Herzfrequenz auswirken.

Die gute Nachricht ist, dass Meditation das sympathische Nervensystem beeinflusst und hilft, diesen Blutdruck, die Atmung und den Stress zu kontrollieren.

Während Stress und Angst mit Herzinfarkt, Bluthochdruck, Verdauungsproblemen, Schlaflosigkeit und sogar sexuellen Funktionsstörungen in Verbindung gebracht werden, kann regelmässige Meditation helfen, diese Krankheiten in Schach zu halten und deinem Geist helfen, deinen Körper zu heilen, während du verhinderst, dass diese Gesundheitsprobleme dein Leben beeinflussen.

Klicke hier, um mehr über die Chakren Meditation zu erfahren!

Multi-Tasking stoppen und Single-Tasking starten

Es gibt so viele Menschen, die glauben, dass Multi-Tasking der Schlüssel dazu ist, tagsüber mehr zu erledigen und erfolgreicher zu sein.

Für die meisten Menschen ist das Gegenteil jedoch tatsächlich wahr.

Es gibt so viele von uns, die mit so vielen Dingen auf einmal jonglieren, dass nichts unsere volle Aufmerksamkeit erhält, wie es verdient.

Vielleicht denkst du, du machst einen tollen Job beim Multitasking, nur um dann festzustellen, dass du allem, was auf deiner Liste steht, zu etwa 70% Aufmerksamkeit schenkst, anstatt die volle Aufmerksamkeit zu bekommen, die es verdient.

Das kann dazu führen, dass du ausrutschst, leichtsinnige Fehler machst und sogar scheiterst, deine beste Arbeit zu leisten.

Anstatt zu versuchen, mit allem, was du tust, Multi-Tasking zu betreiben, fängst du mit Single-Tasking an.

Bei der Meditation geht es darum, den Geist zu klären und sich auf das Wesentliche konzentrieren zu können.

Mit den regelmäßigen Meditationspraktiken wirst du in der Lage sein, Ablenkungen von außen abzublocken und einen ruhigen, konzentrierten, friedvollen Geist zu finden, der jeder Aufgabe in deinem Tag die Aufmerksamkeit schenken kann, die sie verdient.

Wenn du aufhörst, alles auf einmal tun zu wollen, und anfängst, deine volle Aufmerksamkeit den Dingen zu widmen, die auf dich zukommen – wirst du feststellen, dass die Dinge richtig durchgeführt werden.

Tägliche achtsame Erinnerungen verwenden

Es kann schwierig sein, die Aufmerksamkeit auf uns selbst zu richten und darauf, wo wir uns in der Welt um uns herum befinden.

Die achtsame Meditation kann eine hilfreiche Ressource sein, wenn du lernst, präsenter und bewusster zu sein – wie auch immer, manchmal reicht das nicht aus.

Tägliche achtsame Erinnerungen sind eine gute Möglichkeit, um sicherzustellen, dass du alles in dich aufnimmst und wirklich achtsam und dankbar für das bist, was um dich herum ist.

Diese achtsamen Erinnerungen können eine Post-it-Notiz auf deinem Computerbildschirm, ein Alarm auf deinem Telefon oder kleine Erinnerungen und Notizen sein, die im ganzen Haus verstreut sind.

Der Schlüssel liegt darin, einen Weg zu finden, sich selbst daran zu erinnern, im Laufe des Tages und zu Zeiten, in denen du normalerweise zu gestresst oder zu zerstreut sein könntest, um alles wirklich aufzunehmen, achtsamer zu sein.

Slow down

Das ist oft leichter gesagt als getan – aber wenn du wirkliche Heilung durch Meditation von innen heraus willst, dann musst du in der Lage sein, langsamer zu werden.

Wir leben in einer schnelllebigen Welt, und es kann sehr leicht sein, in all das Chaos hineingezogen zu werden.

Doch wenn du in der Lage bist, dich selbst zu bremsen, wirst du lernen, das Leben mehr zu schätzen und einen dringend benötigten Seelenfrieden zu finden.

Meditation kann dir helfen zu lernen, langsamer zu werden – aber es muss kein allzu komplexer Prozess sein, und du musst keine langen, geführten Meditationen durchführen, um dich zu ermutigen, wirklich langsamer zu werden.

Wenn du dir stattdessen einfach nur 5-10 Minuten ruhige, konzentrierte Atemzeit gibst, wann immer du dich gestresst oder überfordert fühlst, kann das wirklich einen Unterschied in Bezug auf deinen Stress, deine Konzentrationsfähigkeit und deine Klarheit machen.

Klicke hier, um mehr über die Chakren Meditation zu erfahren!

Heilung durch geführte Meditation

Wenn du erwägst, Meditation zur Heilung einzusetzen, aber nicht weißt, wo du anfangen sollst, sind geführte Meditationen ein großartiger Ort, um damit zu beginnen.

Geführte Meditationen ermöglichen es dir, dich zu entspannen, abzuschalten und dich von der Meditation leiten zu lassen.

Du kannst geführte Meditationen online oder über die vielen verschiedenen verfügbaren Meditationsanwendungen herunterladen und gezielt eine Meditationspraxis wählen, die sich auf Heilung konzentriert.

Einige Menschen ziehen es vor, nur geführte Meditationen zu verwenden, während andere mit der Zeit den Leitfaden aufgeben und sich stattdessen auf sich selbst konzentrieren.

Schlussfolgerung

Der Arbeitsplatz kann ein stressiges Umfeld sein, ganz gleich, wie deine Arbeit aussieht.

Je mehr du tun kannst, um diese zusätzlichen Schritte zu unternehmen, um Achtsamkeit an den Arbeitsplatz zu bringen, desto besser.

Beherzige diese Tipps und fange an, einige positive Veränderungen in deinem Arbeitsleben vorzunehmen – du könntest von der Ruhe und Achtsamkeit überrascht sein.


Klick auf den Banner, um mehr über die Chakren Meditation zu erfahren!

Meditation Chakra

Teilen