7 Häufige Traumsymbole, die du niemals ignorieren solltest!

7 Häufige Traumsymbole, die du niemals ignorieren solltest!

Traumsymbole

Auf den ersten Blick mögen Träume nur funktionale Szenarien sein, die sich unser Verstand ausdenkt, wenn wir schlafen.

Aber was ist, wenn mehr hinter ihnen steckt, als das, was wir nur anderen erzählen und hinterher aufschreiben?

Obwohl es keine wissenschaftlichen Beweise dafür gibt, dass Träume eine besondere Bedeutung haben, werden sie seit vielen Jahren erforscht, um eine bessere Selbstwahrnehmung zu fördern und uns zu helfen, zu verstehen, was uns im Alltag belastet.

Experten sagen, dass Träume eine universelle Sprache sind, die aus emotionalen Konzepten oft kunstvolle Bilder erschafft.

Sind dir bestimmte Themen aufgefallen, von denen du häufig träumst?

Hier sind 7 Häufige Traumsymbole, die du niemals ignorieren solltest!

Nr. 1. Verloren oder gefangen sein

Dies ist ein häufiger Traum, den viele Menschen haben.

Verloren oder gefangen zu sein bedeutet in der Regel, dass du unsicher bist, welchen Schritt du als nächstes aus einer bestimmten Situation im realen Leben machen sollst.

Menschen, die davon träumen, sich im Wald, in einem großen Gebäude oder allgemein in einer labyrinthartigen Struktur zu verirren, fühlen sich oft überwältigt und können scheinbar keinen Ausweg finden.

Dies spiegelt die mentalen, physischen, finanziellen oder emotionalen Belastungen wider, die sie im realen Leben erleben.

Nr. 2. Verpasste Gelegenheiten

Hast du jemals davon geträumt, dass du ein öffentliches Verkehrsmittel verpasst hast, z.B. einen Bus, ein Flugzeug oder ein Taxi?

Oft neigen Menschen, die von solchen Szenarien träumen, dazu, sie nur um den Bruchteil einer Sekunde zu verpassen.

Dies kann auch Szenarien betreffen, in denen du davon träumst, zu einem Vorstellungsgespräch, einer Präsentation oder einem besonderen Ereignis zu spät zu kommen.

Im wirklichen Leben können diese Träume das Bedauern widerspiegeln, das du hast, weil du das, was du wolltest, nicht gemacht hast.

Sei es, dass du den Auftritt deiner Lieblingsband verpasst oder dich nicht rechtzeitig für deinen Traumjob beworben hast.

Nr. 3. Probleme mit dem Auto

Menschen, die von diesen Szenarien träumen, befinden sich normalerweise in oder nahe bei einem Fahrzeug.

Dabei kann man entweder der Fahrer oder der Beifahrer sein, wenn man ein Bremsversagen, einen platten Reifen oder einen Zusammenstoß mit einem anderen Auto erlebt.

Im wirklichen Leben bedeutet dies in der Regel, dass du das Gefühl hast, keine Kontrolle über eine bestimmte Situation zu haben, oder dass du in der Zukunft auf Schwierigkeiten zusteuern könntest.

Nr. 4. Einen Test nicht bestehen

Im Gegensatz zu dem, wonach es klingt, sind Menschen, die von dieser Situation träumen, normalerweise nicht mehr in der Schule.

Häufige Traumszenarien beinhalten, dass du Probleme hast, den Prüfungsraum zu finden, dass du unvorbereitet bist, weil du nicht gelernt hast, oder dass dir die Ausrüstung fehlt, um die Prüfung zu bestehen.

Diese Träume deuten darauf hin, dass du im wirklichen Leben gestresst bist, weshalb du ängstlich bist, was deine Zukunft anbelangt.

Nr. 5. Verfolgt werden

Dies ist ein gängiger Traum, den Menschen mit Angstzuständen oft haben.

Man träumt in der Regel davon, von einem Tier, einer Person oder etwas, das man nicht wirklich identifizieren kann, verfolgt zu werden.

Im wirklichen Leben bedeutet es, dass man versucht, vor einer bestimmten Situation wegzulaufen, oder es könnte eine Emotion sein, der man sich noch nicht stellen will, sei es Trauer oder eine Trennung.

Nr. 6. Faule Zähne

Hast du jemals davon geträumt, dass du in deinen Mund greifst, nur um zu spüren, dass deine Zähne ausfallen, oder dass da eine Lücke ist?

Dies deutet darauf hin, dass du dich vielleicht unsicher, unattraktiv oder nicht gut genug fühlst, sei es in der Schule, im Berufsleben oder in einer romantischen Beziehung.

Möglicherweise hast du auch Angst, dich zu blamieren oder von anderen verurteilt zu werden.

Nr. 7. Stürzen oder untergehen

Menschen, die von diesem Szenario träumen, sehen sich oft von einem hohen Gebäude fallen oder in einem Ozean untergehen.

Dabei fühlt man sich meist hilflos und überwältigt.

Es ist ein weit verbreiteter Irrglaube zu glauben, dass diese Träume eine Vorahnung des eigenen Todes bedeuten.

In Wirklichkeit deuten sie aber auf eine Angst vor einem Absturz hin oder darauf, dass du nicht zufrieden damit bist, wo du im Leben stehst.

Vielleicht musst du einen neuen Weg einschlagen oder einige neue Entscheidungen treffen, die dir helfen, wieder einen Sinn zu finden.


Teilen