Die Inspirierende Geschichte über zwei Wölfe die in jedem von uns wohnen

Die Inspirierende Geschichte über zwei Wölfe die in jedem von uns wohnen

Die Inspirierende Geschichte über zwei Wölfe

Wie du die Welt erlebst, liegt in der Privatsphäre deines eigenen Geistes.

Du bist der Herrscher über dein eigenes inneres Reich, also achte genau darauf, welche Art von geistiger Umgebung du dir selbst schaffst.

Unsere Gedanken können unser schlimmster Feind sein, wenn wir sie gewähren lassen.

Um mehr Frieden und Zuversicht zu schaffen, musst du in der Lage sein, deine Gedanken zu kontrollieren, denn dieser Kampf kann gewonnen werden, weil wir die Macht der Wahl haben.

Die Geschichte über zwei Wölfe

Diese Legende der amerikanischen Ureinwohner hat die Zeit überdauert – und das aus gutem Grund.

Die Geschichte von den zwei Wölfen, die für ihre kraftvolle Einfachheit und weitreichende Anwendbarkeit gefeiert wird, findet bei jedem, der sie liest, Anklang.

Im Wesentlichen lehrt sie uns, dass negatives Denken völlig normal ist.

Aber wir sollten niemals die gefährliche Macht eines negativen inneren Dialogs unterschätzen.

Zumindest kann negatives Denken unsere positiven Gedanken überwältigen und jeden guten Gedanken, der sich ihm in den Weg stellt, zerstören.

Die Legende besagt:

Ein alter Indianerhäuptling der Cherokee benutzte eine Fabel über zwei Wölfe, um seinem Enkel etwas über das Leben beizubringen.

Er erzählte seinem Enkel:

In meiner Brust wohnen und kämpfen zwei Wölfe.

Einer davon ist der Wolf der Dunkelheit, des Neides, der Verzweiflung, der Angst, und des Misstrauens.

Der andere ist der Wolf des Lichtes, der Liebe, der Lust und der Lebensfreude.

Fragt der Enkel: Und welcher der Beiden wird gewinnen?

Der alte Indianer antwortet daraufhin: Der, den ich füttere.

Was du in dein Bewusstsein aufnimmst, zählt: Du erntest, was du säst

Um eine schöne innere Umgebung zu schaffen, musst du der Torwächter deines Geistes werden.

Es ist keine leichte Aufgabe, deine mentalen Gewohnheiten und deinen inneren Dialog zu ändern.

Ein bewusster mentaler Schiedsrichter ist das Geheimnis des Glücks.

Er lässt nur gute, positive Quellen herein, die dir dienen.

Ohne ständiges aufmerksames Nachdenken hast du vielleicht sogar unbewusst ein Netz ungesunder Gedankengänge aufgebaut.

Der ständige Konsum von stressauslösendem und wutauslösendem Material tut deinem geistigen Wohlbefinden nicht gut.

Tatsächlich wird die ständige geistige Sättigung mit „Junk Food“ deinen Geist schnell verändern und neu verdrahten – zum Schlechten.

Durchbreche diesen Kreislauf – JETZT.

Du hast es in der Hand, die Qualität deines Bewusstseins zu verändern.

Verändere deinen inneren Dialog: Eine mentale Junk-Food-Entgiftung

Schreibe alles auf, was du an „geistigem Junk Food“ konsumierst, dazu gehört alles, was deinen „bösen“ Wolf füttert.

Indem du sie aufschreibst, wirst du dir deiner Gewohnheiten bewusst und kannst Bereiche deines Lebens ausmachen, die dir nicht gut tun.

Versuche jeden Punkt zwei Wochen lang zu eliminieren oder zu minimieren.

Du solltest deinen inneren Dialog regelmäßig überprüfen.

Hat sich etwas verändert? Hat der „gute“ Wolf an Boden gewonnen?

Diese einfache mentale Reinigung spiegelt die Geschichte von den zwei Wölfen wider.

Indem du die Macht negativer Gedankenprozesse anerkennst und respektierst, kannst du den harten Kampf um dein geistiges Wohlbefinden strategisch gewinnen.


↘️Hol dir deine 5 kostenlosen Bücher – Klick auf den Banner ↙️

kostenlose Bücher

Teilen