10 Falsche Entschuldigungen, die du von einem Narzisst hören wirst

10 Falsche Entschuldigungen, die du von einem Narzisst hören wirst

Falsche Entschuldigungen eines Narzissten

Wir sind alle Menschen, deshalb machen wir alle Fehler.

Glücklicherweise sind einige von uns anständig genug, sich aufrichtig zu entschuldigen und ihr Bestes zu tun, um den von ihnen verursachten Schaden zu beheben.

Es gibt jedoch immer noch viel zu viele narzisstische Menschen, die wenig bis gar kein Mitgefühl für andere haben.

Sie haben nicht das Bedürfnis, sich zu entschuldigen, wenn sie etwas falsch machen.

Darüber hinaus neigen sie sogar dazu, andere für ihre eigenen Fehler verantwortlich zu machen.

Aber es gibt etwas viel Wichtigeres für Narzissten, als sich zu weigern zuzugeben, dass sie Unrecht haben.

Dieser wesentliche Wesenszug von ihnen ist die Wahrung ihres Images.

Wenn es ihnen also hilft, sich zu entschuldigen, würden sie es tun, auch wenn sie es nicht so meinen.

Und in den meisten Fällen tun sie es auch nicht.

Wenn Narzissten sich entschuldigen, tun sie das auf eine Weise, die der anderen Person Unbehagen bereitet.

Sie sind Meister der Manipulation, was es ihnen leicht macht, dich davon zu überzeugen, dass du nie das Recht hattest, ihnen die Schuld zu geben.

Und selbst wenn sie sagen, dass es ihnen leid tut, spielen sie die Situation eher herunter, entkräften deine Meinung und erfinden unzählige Ausreden.

Hier sind 10 Falsche Entschuldigungen, die du von einem Narzisst hören wirst

Nr. 1. “Ich habe nur…”

Wenn ein Narzisst versucht, seine unmoralischen Handlungen herunterzuspielen, sagt er oft Dinge wie “Ich habe nur Spaß gemacht” oder “Ich habe nur versucht zu helfen”.

Sie glauben, dass sie mit allem davonkommen würden, wenn sie die Situation in einer Weise darstellen, die die Dinge weniger ernst erscheinen lässt.

Nr. 2. “Es tut mir leid, dass du…”

Jeder, der sich auf die eine oder andere Weise im Orbit eines Narzissten befunden hat, weiß, dass Schuldzuweisungen ein wesentliches Merkmal seines Verhaltensmusters sind.

Daher ist es nur natürlich, dass sie dies in ihrer Art und Weise, mit einer Entschuldigung umzugehen, implizieren würden.

Anstatt die volle Verantwortung für ihre Handlungen zu übernehmen, würden sie Dinge sagen wie “Es tut mir leid, dass du das, was ich getan habe, für falsch hältst” oder “Es tut mir leid, dass du die Dinge zu ernst genommen hast”.

Nr. 3. “Es tut mir leid, wenn…”

Wenn jemand in der Mitte seiner Entschuldigung das Wort “wenn” sagt, zeigt dies deutlich, dass er nicht glaubt, dass er etwas zu entschuldigen hat.

Ein Narzisst könnte sagen: “Es tut mir leid, wenn du dich durch das, was ich gesagt habe, beleidigt fühlst” oder “Es tut mir leid, wenn du dich schlecht fühlst für das, was ich getan habe”.

Dies ist eine Art von bedingter Rechtfertigung, die den Fokus von ihrem Fehler ablenkt und ihn auf die Art und Weise legt, wie die andere Person sich gefühlt oder reagiert hat.

Klick hier und lerne die effektivsten Strategien im Umgang mit Narzissten

Nr. 4. “Aber ich habe schon…”

Vielleicht ist dir sehr wohl bewusst, dass Menschen mit robusten narzisstischen Persönlichkeiten recht erfahren sind, wenn es darum geht, Problemen zu entkommen, die sie selbst verursacht haben.

Das tun sie unter anderem, indem sie angeben, dass sie sich schon einmal für denselben Fehler entschuldigt haben.

Wenn in ihren Köpfen schon einmal etwas passiert ist und sie sich bereits entschuldigt haben, müssen sie das nicht jedes Mal tun.

Sie könnten versuchen, den Konflikt zu vermeiden, indem sie sagen: “Aber ich habe bereits gesagt, dass es mir Leid tut.”

Auf diese Weise geben sie dir ein schlechtes Gewissen, wenn du auf etwas hinweist, das du ihnen bereits gesagt hast und das dir ein schlechtes Gewissen bereitet.

Nr. 5. “Ich habe wahrscheinlich…”

Eine andere Möglichkeit, wie Narzissten die Schwere des Problems minimieren, besteht darin, so zu tun, als ob sie ihren Fehler tatsächlich erkennen.

Wenn sie Dinge sagen wie “Ich hätte das wahrscheinlich nicht tun sollen” oder “Ich sollte wahrscheinlich das nächste Mal fragen”, dann zielen sie darauf ab, dass du glaubst, dass das, was sie getan haben, nicht so schädlich war, wie du dachtest.

Nr. 6. “Du weißt, ich…”

Narzissten sind Geschöpfe, die völlig davon überzeugt sind, dass andere verpflichtet sind, sie zu loben und ihre Größe zu bewundern.

Deshalb glauben sie, dass die Menschen um sie herum glauben, sie würden nie etwas Unmoralisches oder Unanständiges tun.

Aber wenn sie so etwas tun und dabei erwischt werden, kommen sie aus der Situation heraus, indem sie sagen: “Du weißt, dass ich nie etwas tun würde, um dich zu verletzen” oder “Du weißt, dass ich dir dieses Gefühl nicht vermitteln wollte”.

Diese giftigen Phrasen implizieren, dass man ihnen nicht böse sein sollte für das, was sie getan haben.

Nr. 7. “Ich schätze, ich…”

Diese Art von Entschuldigung ist so ziemlich ein Klick-Köder.

Sie zeigen dir, dass sie verstehen, dass es die Situation erfordert, dass sie sagen, dass es ihnen leid tut, aber sie entschuldigen sich eigentlich für nichts.

Kommentare wie “Ich schätze, ich sollte sagen, dass es mir leid tut” haben nicht denselben Wert wie eine echte Entschuldigung.

Klick hier und lerne die effektivsten Strategien im Umgang mit Narzissten

Nr. 8. “Ich werde mich entschuldigen, wenn…”

Wenn dir jemand sagt, er würde etwas für dich tun, nur wenn du im Gegenzug etwas tust, können seine Absichten nicht selbstlos oder authentisch sein.

Ein Narzisst würde sagen: “Ich werde mich entschuldigen, wenn du damit einverstanden bist, dies nicht mehr zu erwähnen”, um sicher zu sein, dass sie ihre Fehler nie wieder zugeben müssten.

Nr. 9. “Es tut mir leid, aber…”

Ein Mensch kann seine Fehler nicht wirklich bereuen, wenn er versucht, dich zu überzeugen, dass er nichts zu bereuen hat, und zwar in demselben Satz, in dem er sagt: “Es tut mir leid”.

Wenn dir also jemand sagt: “Es tut mir leid, aber du hast mich dazu gezwungen” oder “Es tut mir leid, aber ich wollte dich nur beschützen”, dann ist die Entschuldigung nicht echt.

Nr. 10. “Es reicht jetzt…”

Wenn ein Narzisst durch eine Situation getriggert wird, die eine ernsthafte Erklärung seines Verhaltens erfordert, könnte er in seinem Ton etwas aggressiv werden.

Er sagt Dinge wie “Mach mal halblang! Es tut mir leid, okay?!” lässt ihren Versuch, sich zu entschuldigen, viel eher wie eine Drohung aussehen.

Es führt fast nie dazu, die Situation zu verbessern.

Falsche Entschuldigungen sind die Spezialität von Narzissten, wenn es darum geht, ihr Image zu wahren.

Früher oder später kommt jedoch unweigerlich ihr Mangel an Einfühlungsvermögen und ihre Unanständigkeit zum Vorschein.


Führst du eine Beziehung mit einem Narzissten oder hast du sonst mit einem Narzissten zu tun?

Klick auf den Banner und lerne die effektivsten Strategien im Umgang mit Narzissten

Teilen