10 Anzeichen, dass du ein ENFJ-Persönlichkeitstyp bist

10 Anzeichen, dass du ein ENFJ-Persönlichkeitstyp bist

Bist du ein ENFJ-Persönlichkeitstyp?

ENFJ ist eine Abkürzung aus vier Buchstaben des Myers-Briggs Persönlichkeitsindikators.

Der ENFJ-Persönlichkeitstyp umfasst die Eigenschaften Extrovertiertheit (extraverts), Intuition (intuitives), Fühler (Feeler), Beurteiler (Judger).

Menschen mit dem ENFJ-Persönlichkeitstyp sind idealistisch und organisiert und immer darauf bedacht, das Beste für die Menschheit zu tun.

ENFJs setzen immer auf Wachstum und haben die Fähigkeit, das Potenzial anderer richtig einzuschätzen.

ENFJs sind als Lehrer bekannt, weil sie ein Interesse daran haben, anderen zu helfen, zu gedeihen, zu wachsen und ihr Potenzial voll auszuschöpfen.

Hier sind 10 Anzeichen, dass du ein ENFJ-Persönlichkeitstyp bist

1. Aufgeschlossen und tolerant

ENFJs drängen ihre Meinungen und Entscheidungen niemals anderen Menschen auf.

Sie sind aufgeschlossen und tolerant genug, um zu erkennen, dass nicht jeder die gleichen Meinungen und Standpunkte hat.

Das zu respektieren ist wichtig.

Egal, wie sehr sie an etwas glauben, sie zwingen ihre Überzeugungen nie jemandem auf.

Der ENFJ-Persönlichkeitstyp ist immer offen und empfänglich für das, was sein Gegenüber zu sagen hat, auch wenn das bedeutet, dass er vielleicht seine Meinung ändern muss.

Sie sind reif genug, um zu erkennen, dass sie vielleicht nicht immer alle Antworten haben und dass es in Ordnung ist, konstruktive Kritik und lehrreiche Informationen anzunehmen.

2. Beliebt und charmant

Wenn es zwei Dinge gibt, in denen ENFJs wirklich gut sind, dann sind es Charme und Beliebtheit.

Sie verfügen über die angeborene Fähigkeit, genau abzuschätzen, wie sie ein Publikum fesseln und mitreißen können, ohne es zu langweilen.

Sie verstehen die Motivation und die Stimmung der Zuhörer genau, um mit Leidenschaft, Aufrichtigkeit, Energie und Emotionen mit ihnen zu kommunizieren.

ENFJs sind Meister, wenn es darum geht, ihre Haltung und ihr Auftreten an die des Publikums anzupassen, und sie verfehlen dabei nie ihr Ziel.

Gleichzeitig verstehen sie es aber auch, ihre Individualität zu bewahren.

Kein Wunder, dass sie sich als erstaunliche Redner erweisen.

3. Reif und verlässlich

Man kann sich immer darauf verlassen, dass ein ENFJ die Dinge auf die richtige Art und Weise und zum richtigen Zeitpunkt erledigt, vor allem, wenn er jemandem sein Wort gegeben hat.

Jemandem sein Wort zu geben und ihn dann im Stich zu lassen, ist etwas, das sie entsetzt, und sie versuchen ihr Bestes, um das nie geschehen zu lassen.

Ganz gleich, wie schwierig die Situation oder die Aufgabe ist, sie werden immer ihr Bestes geben und ihre Versprechen einhalten.

Ihre Reife und ihr zuverlässiges Wesen machen sie zu einer Bereicherung für jedes Team.

4. Naiv und zu selbstlos

Manchmal werden ihnen ihre guten Eigenschaften zum Verhängnis.

Obwohl ihre selbstlose und unschuldige Natur etwas ist, auf das sie stolz sein sollten, führt zu viel davon am Ende zu mehr Problemen.

Sie sind immer so eifrig dabei, anderen Menschen bei ihren Schwierigkeiten zu helfen, dass sie dazu neigen, ihre eigenen Bedürfnisse und Wünsche zu vergessen.

Das führt dazu, dass viele schädliche Menschen ihre Unschuld und ihre gutmütige Persönlichkeit ausnutzen.

Dies ist einer der Gründe, warum ENFJs am Ende oft Narzissten und toxische Menschen anziehen.

5. Übertrieben idealistisch und unpraktisch

Idealismus liegt jedem ENFJ im Blut, und darauf beruhen fast alle seine Werte und Moralvorstellungen.

Man kann sich also vorstellen, wie sie sich fühlen, wenn sie merken, dass nicht alles auf der Grundlage von Idealismus geschieht.

Ihre übermäßig idealistische Natur bringt sie manchmal in Konflikt mit Menschen, die vielleicht nicht dieselbe Einstellung haben.

Aber sie greifen deswegen niemanden an, und statt wütend zu sein, haben sie Mitleid mit ihren Kontrahenten.

Ihr stark unpraktischer Charakter trägt nur zu ihrer Naivität bei und eröffnet ihnen die Möglichkeit, immer wieder getäuscht und manipuliert zu werden.

6. Mitfühlend und freundlich

Der ENFJ-Persönlichkeitstyp möchte immer Gutes für andere tun, und mehr noch, er möchte so viel Glück wie möglich verbreiten.

Ihre warme und gutherzige Art ist eine ihrer größten Tugenden und trägt dazu bei, dass andere sie respektieren.

Ein ENFJ wird nie versuchen, jemanden zu überlisten, zu sabotieren oder für seine eigenen egoistischen Bedürfnisse zu manipulieren.

Was sie am besten können, ist, anderen Gutes zu tun und Positives zu verbreiten.

7. Geringes Selbstwertgefühl und Unsicherheit

ENFJs sind immer sehr hart zu sich selbst, und sie machen ihren Wert und ihre Integrität davon abhängig, wie gut sie in der Lage sind, an ihren Idealen festzuhalten.

Sie sind so selbstkritisch, dass sie am Ende um Kritik von anderen bitten, und das nicht, weil sie sich selbst verbessern wollen, sondern hauptsächlich wegen ihrer überwältigenden Unsicherheit.

Wenn ihnen etwas nicht gelingt und sie nicht ihr volles Potenzial ausschöpfen, sinkt ihr Selbstvertrauen und ihr Selbstwertgefühl auf einen absoluten Tiefpunkt.

Alles, was sie tun, steht immer in direktem Zusammenhang mit ihrem Selbstwertgefühl und ihrem Selbstvertrauen.

8. Schwierigkeiten mit schweren Entscheidungen und Unentschlossenheit

Eines der Dinge, in denen ENFJs wirklich schlecht sind, ist das Treffen und der Umgang mit schwierigen Entscheidungen.

Sie sind unentschlossene Wesen, die, wenn sie mit wichtigen Entscheidungen konfrontiert werden, dazu neigen, ganz nervös, eingeschüchtert und verwirrt zu werden.

Sie denken auch viel zu viel nach, über all die verschiedenen Möglichkeiten und Lösungen für jede einzelne Entscheidung.

In einem Moment entscheiden sie sich vielleicht für eine Sache, und im nächsten Moment haben sie ihre Meinung geändert und wollen etwas anderes tun.

Erst wenn sie den Rat anderer Menschen annehmen, gewinnen sie Klarheit und Sicherheit bei wichtigen Entscheidungen.

9. Überzeugungsfähig und einflussreich

ENFJs haben erstaunliche Überredungskünste, und wenn sie dich wirklich überzeugen wollen, etwas zu tun, wirst du es letztendlich auch tun.

Aber sie setzen ihre Fähigkeiten nie ein, um jemanden für ihre eigenen egoistischen Bedürfnisse auszunutzen oder zu manipulieren.

Meistens greifen sie auf ihre Überzeugungsfähigkeiten nur aus positiven und wohltätigen Gründen zurück.

Alles, was sie wollen, ist, dass Menschen sich an guten Dingen beteiligen und sich für eine positive Veränderung einsetzen.

ENFJs sind ohnehin schon freundliche und sympathische Menschen, und das ist nur das i-Tüpfelchen, denn diese beiden Eigenschaften motivieren die Menschen noch mehr, ihnen zu folgen und auf ihre Vision zu vertrauen.

10. Kritikunfähig und übermäßig sensibel

ENFJs können sehr schlecht mit Kritik umgehen und neigen dazu, alles persönlich zu nehmen.

Selbst wenn es sich um konstruktive Kritik handelt, hinter der viel Sorgfalt und Besorgnis steckt, nehmen sie sich am Ende alles zu Herzen.

Es ist ihnen wichtig, was andere über sie denken, und wenn sie kritisiert werden, sehen sie das als persönliches Versagen und sind sehr hart zu sich selbst.

Ihr übermäßig sensibler Charakter bringt sie dazu, jede Kleinigkeit ernst zu nehmen, und das führt dazu, dass sie verletzt werden, selbst wenn jemand nicht versucht, sie zu verletzen.

Sobald sie in der Lage sind, zwischen harscher Kritik und konstruktiver Kritik zu unterscheiden, werden sie allmählich lernen, die Ratschläge ihrer Lieben zu schätzen.


Teilen