5 Wege, wie du die starke Energie des Vollmondes nutzen kannst

5 Wege, wie du die starke Energie des Vollmondes nutzen kannst

Die starke Energie des Vollmondes

Die Energie des Vollmondes kann nur dann gut für dich sein, wenn du sie richtig nutzt.

Sie kann das Niveau deiner positiven Energie erhöhen, aber sie kann auch deine Emotionen anregen.

Der Vollmond bringt eine enorme Menge an Energie mit sich, und deshalb ist es besser, wenn du ruhig bleibst.

Sonst wird er keine positive Wirkung auf dich haben.

Alles, was in deinem Körper, deinem Verstand und deinem Geist geschieht, wird während des Vollmondes verstärkt.

Wenn du ein wenig wütend bist, wirst du noch wütender. Wenn du glücklich bist, wirst du noch glücklicher sein.

Diese Energie ist sehr stark, und du musst ihr die richtigen Richtungen geben. (1)

Hier sind 5 Wege, wie du die starke Energie des Vollmondes nutzen kannst

Nr. 1. Verzichte auf Streit

Lasse dich nicht auf Streit, Diskussionen, Auseinandersetzungen ein – werde einfach nicht wütend.

Vollmond ist eine Zeit der Stille, um Ruhe zu finden, um einige Dinge loszulassen.

Atme tief ein und verzeihe anderen, die dir Unrecht getan haben.

Wenn du es nicht vermeiden kannst, eine wichtige Angelegenheit zu diskutieren, dann bemühe dich wenigstens darum, es frühestens zwei Tage nach Vollmond zu tun.

Alles, was jetzt geschieht, wird überbetont werden.

Versuche deshalb, Gleichgewicht und gute Energie zu bewahren.

Nr. 2. Positiv denken

Wir sollten immer positiv denken, besonders bei Vollmond.

Übertreibe es nur nicht, denn in dieser Zeit wird alles verstärkt.

Deine positiven Gedanken können sich bis zu einem Punkt vervielfachen, an dem du die realistische Sicht auf alles um dich herum verlierst.

Schon fünf Minuten positive Gedanken pro Tag reichen aus.

Du kannst zum Beispiel einen Brief an das Universum schreiben, in dem du deine Dankbarkeit für alles, was du hast, zum Ausdruck bringst.

Du kannst nicht vor einem Spiegel stehen und dir selbst ein Kompliment machen.

Allerdings kannst du spazieren gehen und die Schönheit deiner Umgebung schätzen.

Nr. 3. Lasse deiner Phantasie freien Lauf

Stell dir vor, dass all deine Träume in Erfüllung gehen.

Die Vollmondperiode ist die perfekte Zeit für die Verbesserung dieser Technik.

Denke über deine Ziele nach und bringe sie alle zu Papier.

Außerdem kannst du den starken Fluss positiver Energie nutzen, um eine Wunschliste zu erstellen.

Schreibe sie auf kleine bunte Zettel und hefte sie auf eine Tafel.

Je fröhlicher, bunter und malerischer du sie gestaltest, desto besser.

All die Zeit, die du damit verbracht hast, davon zu träumen, deine Ziele zu erreichen, wird dazu beitragen, dass sie aufgrund des Energiezuflusses, den der Vollmond bringt, schneller verwirklicht werden.

Nr. 4. Meditiere

Du kannst allein oder in einer Gruppe meditieren.

Da der Vollmond so viel Energie in uns hineinströmt, wird die Meditation eine große Hilfe sein, um ruhig zu bleiben.

Nr. 5. Schicke gute Energie an diejenigen, die sie brauchen

Wenn die stärkste Vollmond-Energiewelle vorübergeht, schicke etwas gute Energie, Vergebung und Freundlichkeit an deine Freunde, Familie, Kollegen und sogar an Fremde.

Sende etwas friedvolle Energie an die Menschen, die leiden, die hungrig sind, die vom Krieg betroffen sind.

Stelle sicher, dass die Energie, die du aussendest, aus dem Herzen kommt.


Teilen