6 Anzeichen, dass du es mit einem emotionalen Manipulator zu tun hast

6 Anzeichen, dass du es mit einem emotionalen Manipulator zu tun hast

Ein emotionaler Manipulator

Emotionale Manipulatoren sind geschickt in ihrem Handwerk.

Jede ihrer Bewegungen ist kalkuliert und darauf ausgerichtet, dich zu kontrollieren, damit du tust oder denkst, was sie wollen.

Wenn du in einer Beziehung mit einem emotionalen Manipulator stehst, bist du vielleicht der letzte, der das erkennt.

Sie spielen ständig das Opfer, geben dir Schuldgefühle und lassen dich glauben, dass sie nur dein Bestes im Sinn haben, obwohl das von der Wahrheit nicht weiter entfernt sein könnte. (1)

Hier sind 6 Zeichen, dass du es mit einem emotionalen Manipulator zu tun hast

Nr. 1. Sie spielen immer das Opfer

Unabhängig davon, welche Rolle sie in einer Situation spielen, wird ein emotionaler Manipulator immer das Opfer spielen.

Sie werden dich glauben lassen, dass sie unschuldig sind, während andere schuldig sind.

Sie zeigen ständig mit dem Finger auf andere, während sie sich weigern, ihr eigenes Fehlverhalten zuzugeben.

Nr. 2. Sie lügen ständig

Es gehört zur täglichen Routine eines emotionalen Manipulators, zu lügen.

Sie lügen in großen Situationen, bei kleinen Details und Dingen, die nicht einmal wichtig sind.

Emotionale Manipulatoren lügen zum Teil nur, um zu sehen, ob sie einen dazu bringen können, es zu glauben.

Sie schmücken ständig Geschichten aus und erfinden Dinge, weil sie nicht in der Lage sind, ehrlich zu sein und die Wahrheit zu sagen.

Nr. 4. Sie verdrehen deine Worte

Am Ende eines Gesprächs mit jemandem, der dich emotional manipuliert, bist du vollkommen verwirrt.

Ein emotionaler Manipulator ist ein Experte darin, deine Worte zu verdrehen und dich dazu zu bringen, deine eigenen Gedanken, Meinungen und Gefühle in Frage zu stellen.

Wenn du eine Meinung äußerst, die ihnen nicht gefällt, werden sie dich beiläufig, aber absichtlich davon überzeugen, dass du das nicht wirklich so empfindest.

Nr. 5. Sie lassen dich glauben, du würdest mit ihnen verhandeln

Als Teil des Verdrehens deiner Worte wird ein emotionaler Manipulator dich glauben machen, dass du verhandelst.

Wenn es um Situationen geht, in denen ihr euch nicht einig seid, haben sie einen umständlichen Weg, das Gespräch so zu verdrehen, dass du glaubst, ihr hättet euch auf einen Mittelweg geeinigt.

In Wirklichkeit bekommen sie, was sie wollen, und du bekommst nichts. Jedes einzelne Mal.

Nr. 5. Sie lassen dich für ihre Fehler schuldig fühlen

Ein emotionaler Manipulator ist ein Profi darin, die Schuld auf andere zu schieben.

Wenn sie etwas vergessen, liegt das daran, dass du sie nicht daran erinnert hast.

Wenn sie zu spät zu einem Treffen mit dir kommen, liegt es daran, dass du ihnen die falsche Zeit gesagt hast.

Jedes Mal, wenn sie einen Fehler machen, machen sie ihn zu deinem Fehler, bevor du überhaupt merkst, was passiert.

Ein emotionaler Manipulator wird niemals Schuld zugeben.

Nr. 6. Ihre Taten passen nicht zu ihren Worten

Emotionale Manipulatoren leben davon, dich mit Hilfe der Sprache zu kontrollieren.

Sie benutzen schmeichelhafte Worte und machen Versprechungen, damit du ihnen vertraust, obwohl sie nie die Absicht hatten, ihr Wort zu halten.

Wenn sie ein Versprechen brechen, kommen die Ereignisse vollends in Gang, und sie täuschen einem vor, dass man selbst schuld ist.

Dann schmeicheln sie dir, damit du ihnen im Zweifelsfall den Vertrauensvorschuss gibst und ihnen wieder vertrauen kannst.


Teilen