Wie die menschliche Aura entsteht und was sie im Gleichgewicht hält

Wie die menschliche Aura entsteht und was sie im Gleichgewicht hält

Die menschliche Aura

Alle Menschen haben ein Gehirn, aber es gibt nicht so viele, die wissen, wie sie es effektiv nutzen können, um sich gemeinsam mit der Natur harmonisch zu entwickeln.

Es gibt auch das menschliche Herz, das lebenswichtige Funktionen des menschlichen Körpers ausführt.

Das menschliche Herz muss den herausfordernden Prozess der Verfeinerung der Gefühle und Emotionen durchlaufen, damit wir ein qualitativ hochwertiges Leben genießen können.

Das Argument, was wichtiger ist, das menschliche Herz oder das menschliche Gehirn, war ein Eckpfeiler zwischen den wissenschaftlichen Köpfen und den Anhängern der spirituellen Überzeugungen.

Was sollte das menschliche Leben regieren – eine rationale Denkweise oder Emotionen?

Sollten wir auf unseren Intellekt hören oder unserem Herzen folgen?

Es scheint, dass es fast unmöglich ist, beides zu kombinieren, genau wie Feuer und Wasser.

Zu viel Feuer kann Wasser in Luft verwandeln und zu viel Wasser kann das Feuer löschen.

Wenn man jedoch wirklich weiß, wie man beides nutzen kann, kann man einen Weg finden, wie sie in einer kraftvollen Synergie zusammenarbeiten und eine Kraftmaschine schaffen. (1)

Hat das menschliche Gehirn eine größere Bedeutung?

Dennoch würden die Wissenschaftler höchstwahrscheinlich argumentieren, dass das menschliche Gehirn eine größere Bedeutung hat als das menschliche Herz.

Schließlich gibt es dafür eine rationale Erklärung – das menschliche Gehirn ist viel komplizierter als das menschliche Herz.

Eine der Hauptfunktionen des menschlichen Gehirns besteht darin, Informationen zu empfangen und zu übermitteln, wodurch der Mensch die Möglichkeit erhält, mit seiner Umgebung zu kommunizieren.

Dank der Arbeit des menschlichen Gehirns wissen wir, wie sich unsere Haut anfühlt, wenn wir etwas berühren, wir wissen, wie die Vögel singen, wenn sie es tun, wir wissen, wie Blumen riechen, wir wissen, wie eine Erdbeere schmeckt.

Das menschliche Gehirn wird benötigt, um unsere Gedanken in Worte umzuwandeln, und es ermöglicht uns auch, die Bewegung unseres Körpers und seiner Teile zu kontrollieren.

In vielen Fällen nehmen wir die Kraft des menschlichen Gehirns und seine Fähigkeiten als selbstverständlich hin.

Wenn wir uns das menschliche Herz ansehen, mag es scheinen, dass es im menschlichen Körper nur eine Hauptfunktion hat – Blut zu pumpen.

Dennoch ist das menschliche Herz ein außergewöhnliches Organ, das funktioniert, solange wir leben.

Während das menschliche Gehirn an komplizierter Arbeit beteiligt ist, schickt das menschliche Herz zusätzliches Blut in die Bereiche des Gehirns, die mehr Leistung benötigen.

Wenn das menschliche Gehirn abschaltet, kann unser Herz nur wenige Sekunden lang schlagen, und wenn unser Herz aufhört zu schlagen, haben wir angeblich bis zu 5 Minuten Zeit, um es wieder zu aktivieren.

Diese Beobachtung wird von vielen als Beweis dafür benutzt, dass das menschliche Gehirn für das menschliche Leben von größerer Bedeutung ist als das menschliche Herz.

Das Herz ist jedoch das, was uns menschlich fühlen und sein lässt.

Mit Hilfe des menschlichen Herzens können wir mit der Welt auf der emotionalen Ebene interagieren.

Das menschliche Herz ist das, was uns mitfühlend machen kann, uns erlaubt, Freundlichkeit und Sorge für etwas anderes als unser eigenes Überleben auszudrücken.

Noch wichtiger ist, dass das menschliche Herz der Grund dafür ist, dass wir Liebe empfinden können.

Viele Menschen auf ihrem spirituellen Weg glauben, dass die Liebe der einzig wahre Weg zur “Erleuchtung” ist und dass das Gehirn immer auf das Herz hören sollte.

Das bedeutet aber nur, dass man die Hülle zur Seite neigt und sie im Kreis laufen lässt, ohne die Notwendigkeit eines Gleichgewichts zu bemerken, um auf einer Spirale spirituellen Wachstums und spiritueller Entwicklung voranzukommen.

“Jede Extremität ist die Schwester der Engstirnigkeit” – W. G. Belinskij

Warum sollte es einen Streit darüber geben, welches wichtiger ist, wenn beide zusammen arbeiten können, um Nutzen zu bringen?

Wäre es nicht effektiver, ein Modell zu finden, das erklären kann, wie beide, das menschliche Herz und das menschliche Gehirn, zusammenarbeiten, um unsere Lebenserfahrung zu schaffen?

Das neue wissenschaftliche Gebiet der Infosomatik (manche würden es immer noch lieber als Pseudo- oder Geisteswissenschaft bezeichnen) und die Forschung des Internationalen Instituts für Soziale Ökologie geben ein leicht verständliches Modell, das erklärt, wie das menschliche Gehirn und das menschliche Herz im Energie-Informationsfeld zusammenwirken.

Diese Theorie steht nicht wirklich im Widerspruch zu den bestehenden wissenschaftlichen oder esoterischen Modellen.

Eine höhere Bewusstseinsebene

Es erweitert sie tatsächlich und bringt sie auf eine höhere Bewusstseinsebene.

Um dieses Modell zu verstehen, müssen wir nur einen menschlichen Körper in einer Form von elektromagnetischen Wellen sehen.

Dabei ist das menschliche Gehirn ein kompliziertes Radarsystem, das Informationen wahrnehmen und in Energie umwandeln kann, während das menschliche Herz ein “Stromgenerator” ist, der eine Umgebung für die Umwandlung der benötigten Informationen schafft.

“Durch das menschliche Gehirn wird Zeit in Raum umgewandelt” – Natalia Bechterewa (russische Neurowissenschaftlerin und Psychologin, Institut für das menschliche Gehirn)

Es gibt menschliche Gehirnzonen, die für verschiedene Funktionen des menschlichen Körpers zuständig sind.

Wenn das menschliche Gehirn Wellen von Informationen aus der Umgebung empfängt (flache parallele kosmische Strahlung), wandelt es diese in Energie um und sendet sie über biologisch aktive Punkte durch unseren ganzen Körper.

Diese Energie ist es, die Energiezentren (oder Chakren in der esoterischen Literatur) bildet, die für bestimmte Organe und Systeme des menschlichen Körpers verantwortlich sind.

Die Arbeit dieser Energiezentren ist es, die die menschliche Aura (oder die menschliche Energiehülle) bildet.

Das menschliche Herz (zusammen mit dem Herzchakra) bildet eine emotionale Hülle über unserer menschlichen Aura.

Die emotionale Hülle ist für die Menge an flacher, paralleler kosmischer Strahlung verantwortlich, die unser Gehirn empfangen kann

Die emotionale Hülle funktioniert wie eine Vergrößerungslinse, die die Strahlen auf die Oberseite unseres Kopfes (Kronenchakra in der esoterischen Lehre) konzentriert, damit unser Gehirn sie verarbeiten kann.

Die emotionale Hülle wird von den Emotionen angetrieben, die durch die Arbeit des menschlichen Herzens und des Herzchakras erzeugt werden.

Je mehr positive Emotionen wir in unserem Leben erfahren, desto größer ist unsere emotionale Hülle.

Wenn du eine große emotionale Hülle hast (das passiert, wenn du dir selbst treu bist und positiv auf Dinge reagierst, die in deinem Leben geschehen), wird dein physischer Körper viel weniger krank.

Eine große emotionale Hülle sorgt für eine größere Anzahl von Strahlen, die dein Gehirn dann in Energie umwandeln kann.

Dieser Prozess macht das Energiefeld der menschlichen Aura viel stabiler gegenüber schädlichen äußeren Einflüssen aus der Umgebung.

Die menschliche Aura ist genau wie die Atmosphäre des Planeten Erde.

Sie schützt unseren physischen Körper vor Meteoritenschauern und Asteroiden, die die Oberfläche des Planeten schädigen können.

Außerdem behauptet sogar die zeitgenössische wissenschaftliche Forschung, dass Menschen, die das Leben positiv sehen (diejenigen, die eine größere emotionale Hülle haben), viel weniger krank werden als diejenigen, die weniger positive Emotionen in ihrem Leben haben.

Dieses Modell gibt eine großartige Erklärung dafür, wie die gemeinsame Arbeit des menschlichen Gehirns und des menschlichen Herzens es uns ermöglicht, mit der Umgebung zu interagieren und unser Leben zu gestalten, das wir in vollen Zügen genießen können.


Teilen