So findest du die richtige Balance, basierend auf deinem Tierkreiszeichen

So findest du die richtige Balance, basierend auf deinem Tierkreiszeichen

Dein Tierkreiszeichen

Seit Anbeginn der Zeit nutzen die Menschen die Astrologie als Mittel, um einen Sinn und eine Orientierung in ihrem Leben zu finden.

Selbst heute noch, mit den vielen technologischen Fortschritten, die unsere Gesellschaft erlebt hat, ist die Astrologie eine unschätzbare Ressource für diejenigen, die Ermächtigung und Selbstfindung suchen.

In Übereinstimmung mit dieser uralten Praxis lasst uns heute einen Blick darauf werfen, was jedes Tierkreiszeichen tun muss, um die richtige Balance zu finden.

Widder

Diejenigen, die unter das Tierkreiszeichen Widder fallen, sind in der Regel leidenschaftlich und selbstbewusst. Gleichzeitig können sie aufbrausend und impulsiv sein.

Wenn dies dich beschreibt, konzentriere dich auf das Erreichen des Gleichgewichts, indem du Zeit findest, dich zu entspannen und zu meditieren. Arbeite daran, dein berufliches und persönliches Leben zu entschärfen, indem du deine Routine, dein Zuhause und deinen Arbeitsplatz verbesserst.

Stier

Stiere sind im Allgemeinen warme, gutherzige Menschen. Sie können jedoch starr, hartnäckig und besitzergreifend werden, wenn die Dinge nicht gut laufen.

Wenn du das bist, erreichst du die Balance, indem du mehr Zeit damit verbringst, darüber nachzudenken, wie sich deine Handlungen auf andere auswirken. Bemühe dich bewusst, wirklich auf die Ansichten anderer zu hören, bevor du mit deiner Argumentation beginnst.

Zwillinge

Zwillinge sind hochintelligente und optimistische Menschen, die oft von Spannungen umgeben sind.

Wenn du ein Zwilling bist, kannst du diese Spannung ausgleichen, indem du lernst, deine Nerven zu kontrollieren – vielleicht mit Hilfe von Meditation oder durch die Verwendung eines Kräutertees.

Krebs

Die Krebse sind sehr fürsorglich und schützend. Diese Attribute sind zwar großartig, können aber so überwältigend werden, dass sie sich in Klammern manifestieren.

Krebse sollten sich um sich selbst kümmern und Wege finden, sich zu versorgen, die es nicht erfordern, sich an eine andere Person, einen anderen Ort oder eine andere Situation zu klammern. Yoga – oder jede andere Aktivität, die sich auf das gegenwärtige, innere Selbst konzentriert – kann einen großen Beitrag dazu leisten.

Löwe

Während Löwen unglaubliche Kühnheit und Kreativität genießen, können diese Attribute zu herrischem Verhalten und Selbstgefälligkeit führen.

Wenn du ein Löwe bist, solltest du diese beiden Aspekte deiner Persönlichkeit durch die Entwicklung deiner Zuhörfähigkeiten in Einklang bringen. Konzentriere dich darauf, Menschen zuzuhören und ihren Ideen und Gedanken eine Chance zu geben.

Was die Tendenz zur Selbstgefälligkeit betrifft, so solltest du dem entgegenwirken, indem du Zeit damit verbringst, den Bedürfnissen anderer zuzuhören und dich um sie zu kümmern.

Jungfrau

Bei Jungfrauen dreht sich alles um die Analytik. Dies kann dazu führen, dass sie Perfektionisten sind, die Details aus jeder kleinen Situation überdenken.

Jungfrauen sollten das ausgleichen, indem sie öfter aus ihren Köpfen herauskommen. Löse nach Möglichkeit Probleme mental, während du draußen spazieren gehst, anstatt vor einem Computerbildschirm zu sitzen.

Jungfrauen müssen auch auf ihren inneren Dialog achten und auf eine zu selbstkritische Sprache achten.

Waage

Waagen sind sehr idealistische, einfach zu handhabende Menschen. Leider kann dies dazu führen, dass sie leichtgläubig sind und leicht ausgenutzt werden können.

Wenn du eine Waage bist, bemühe dich bewusst, öfter für dich selbst einzustehen. Wenn du über Situationen verhandelst, gehe Mikrorisiken ein, indem du nach kleinen Dingen fragst, die die andere Person vielleicht nicht sofort angeboten hat.

Dies wird dir helfen, deine lockere Natur mit Praktikabilität und Selbstvertrauen in Einklang zu bringen.

Skorpion

Skorpione sind unglaublich leidenschaftlich, was manchmal in Obsessivität und Eifersucht übergehen kann.

Wenn du das bist, dann balanciere diese beiden Seiten deiner Persönlichkeit aus, indem du tiefe Atemtechniken praktizierst, wann immer du spürst, dass deine Emotionen die Oberhand über dich gewinnen.

Schütze

Diejenigen, die unter das Tierkreiszeichen des Schützen fallen, sind sehr optimistisch, bis zu dem Punkt, an dem sie vergessen, dass das Universum dieses Denken nicht immer belohnt.

Wenn dein Tierkreiszeichen Schütze ist, mach zwei Sätze von Zielen und Vorhersagen – einen optimistischen Satz, den du gerne entfalten würdest, und ein zweites realistisches Ziel. Dies wird dir helfen, dich daran zu gewöhnen, mit der Realität zufrieden zu sein.

Steinbock

Steinböcke sind unglaublich praktisch, was oft in Pessimismus umschlägt.

Solche Individuen sollten ihr Gleichgewicht finden, indem sie sich bemühen, die hellen Momente jedes Tages aufzuschreiben. Auf diese Weise werden Steinböcke feststellen, dass sie in der Lage sind, die Positivität in Dingen zu sehen, die sie vorher als negativ angesehen hätten.

Wassermann

Wassermann sind unglaublich temperamentvoll, eine Eigenschaft, die sie für ihre Lieben distanziert und unberechenbar erscheinen lassen kann.

Wenn du das bist, finde das Gleichgewicht, indem du dich bemühst, deine Gedanken, Gefühle und Pläne mit deinen Lieben zu kommunizieren. Wenn du ihnen erlaubst, sich in deine freiheitliche Natur zu integrieren, wird das sehr hilfreich sein.

Fische

Fische sind sehr empfindlich, wodurch sie großes Einfühlungsvermögen haben. Sie haben aber auch den Effekt, dass sie in Zeiten von Stress übermäßig weich und vage werden.

Um dies auszugleichen, sollten die Fische herausfinden, was sie tun können, um weniger gestresst zu sein. Dies wird ihnen helfen, dem Kreislauf des Gefühls zu entkommen, sich wie ein Opfer der Umstände zu fühlen.



Teilen