4 Dinge, die du tun kannst, um deine Stimmung zu verbessern

4 Dinge, die du tun kannst, um deine Stimmung zu verbessern

Die Stimmung verbessern

Eine schlechte Stimmung kann unangenehm sein, besonders wenn sie keine Ursache zu haben scheint.

Während eine anhaltend schlechte Stimmung über einen längeren Zeitraum hinweg eine ernste Erkrankung wie eine Depression sein kann, besteht auch die Möglichkeit, dass sie mit einigen deiner täglichen Gewohnheiten zusammenhängt.

Viele Dinge, die klein oder banal erscheinen mögen, können einen spürbaren Einfluss auf die Stimmung haben.

Für einige könnte es hilfreich sein, sich etwas Zeit zu nehmen, um über die täglichen Gewohnheiten und deren Auswirkungen auf das Leben nachzudenken. (1)

Hier sind 4 Dinge, die du tun kannst, um deine Stimmung zu verbessern

1. Fokus auf die Ernährung

Eine Sache, die nicht nur die Stimmung, sondern auch das allgemeine Wohlbefinden stark beeinflussen kann, ist die Art der Ernährung.

Eine Ernährung mit viel Zucker und raffinierten Kohlenhydraten kann zu Blutzuckerabfällen führen, die sich sehr nachteilig auf die Stimmung auswirken und ein Gefühl der Reizbarkeit hervorrufen können.

Es gibt zwar eine Vielzahl von verschiedenen Diäten, die gesundheitliche Vorteile haben können, aber eine der hilfreichsten Maßnahmen könnte darin bestehen, den Verzehr von frischem Obst und Gemüse zu erhöhen.

2. Neue Trainingsformen ausprobieren

Bewegung kann auch ein weiterer großer natürlicher Stimmungsaufheller sein.

Das liegt zum Teil daran, dass man beim Training Endorphine freisetzt, die helfen können, die Stimmung zu heben.

Eine weitere Sache, die hilfreich sein kann, um zu verhindern, dass du dich mit deiner täglichen Trainingsroutine langweilst, und die dir auch dabei helfen kann, neue Wege zu entdecken, um dich zu bewegen, ist die Änderung deiner Trainingseinheiten und das Ausprobieren neuer Trainingsformen.

3. Genügend Schlaf bekommen

Neben Essen und Bewegung kann genügend guter Schlaf eine weitere wichtige Komponente bei dem Versuch sein, den negativen Blues zu vertreiben.

Wie viele Menschen, die unter Schlafentzug leiden, wissen, kann sich ein unzureichender Schlaf erheblich darauf auswirken, wie man sich für den Rest des Tages fühlt.

Es kann nicht nur dazu führen, dass du schlecht gelaunt bist, sondern auch, dass du dich langsam und träge fühlst.

Einige könnten dies durch eine Erhöhung der Koffeinzufuhr ausgleichen, was jedoch zu einer weiteren Nacht mit schlechtem Schlaf führen kann.

Das könnte dann dazu führen, dass sich der gesamte Zyklus wiederholt.

Es ist zwar nicht immer möglich, die vollen acht Stunden Schlaf zu bekommen, aber die Bemühung um mehr und besseren Schlaf könnte möglicherweise einen Unterschied machen, wenn es darum geht, wie man sich den ganzen Tag über fühlt.

4. Verbringe einige Zeit mit Hobbys

Manche mögen sich bewusst sein, dass Dinge, die sie für ihre Gesundheit tun, wie Ernährung und Bewegung, ihre Stimmung beeinflussen können.

Nicht jeder weiß jedoch, dass es auch einen starken Einfluss auf die Stimmung haben kann, wenn man einfach einige Zeit damit verbringt, Dinge zu tun, die einem Spaß machen.

Ob du nun gerne strickst oder malst oder an Autos arbeitest, es gibt viele Hobbys, die stimmungsaufhellende Wirkung haben können.

Es gibt sogar einige Belege dafür, dass man durch die Beschäftigung mit einem Hobby den Blutdruck, das Cortisol und das Stressgefühl senken kann.

Auch wenn es vielleicht nicht möglich ist, einem Hobby lange Zeit zu widmen, kann es ausreichen, sich nur zwanzig Minuten auf etwas zu konzentrieren, das man gerne tut, um das Wohlbefinden zu steigern.

Zusammenfassung

Manchmal kann das häufige Erleben schlechter Laune ein Anzeichen für einen ernsthaften psychischen Gesundheitszustand wie z.B. Depressionen sein.

Bei einigen besteht jedoch auch die Möglichkeit, dass ihre schlechte Laune mit ihren täglichen Gewohnheiten zusammenhängt.

Von dem, was man zum Frühstück isst, bis hin zu der Zeit, zu der man abends zu Bett geht, kann es eine Vielzahl von kleinen Dingen geben, die einen erheblichen Einfluss auf die allgemeine Stimmung haben können.

Auch wenn es vielleicht nicht immer möglich ist, den gesamten Lebensstil zu überdenken, könnte es sich doch bemerkbar machen, wenn man sich Zeit nimmt, um auch nur ein paar kleine Anpassungen an den täglichen Gewohnheiten vorzunehmen.

Diese können sich spürbar auf die Stimmung und das allgemeine Glücksgefühl auswirken.


Teilen